Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. Dezember 2013

Unikate zum Schenken

Weihnachtsmesse Kunsthandwerk bis 22. Dezember

Leicht ist es nicht, seinen Lieben zu Weihnachten etwas ganz Besonderes zu schenken. Etwas auf den Gabentisch zu legen, das sonst keiner hat. Wer sucht, der findet bekanntlich auch - zum Beispiel bei der Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst.

Vom 14. bis 22. Dezember bestücken 36 Aussteller aus Deutschland, Tschechien und der Schweiz, darunter acht Kunsthandwerker, die Räume im Regierungspräsidium am Rondellplatz mit Keramik, Textilien, Schmuck, Glas, Leder und Taschen. Allesamt Unikate.

Der Ort ist neu, die Messe nicht. Ihre ursprüngliche Heimstatt, das Museum am Markt, wurde im September durch einen Baustellenunfall schwer in Mitleidenschaft gezogen. Da die Sanierung noch andauert, weicht das Badische Landesmuseum bei der 21. Auflage der Weihnachtsmesse auf das Regierungspräsidium (Karl-Friedrich-Straße 17) aus.

Öffnungszeiten der Kunsthandwerksmesse sind täglich von 11 bis 18 Uhr. Einmalig zahlen Kunstfreunde einen Euro. Alle folgenden Besuche sind dann frei, allerdings sollte man die Eintrittskarte aufbewahren und vorzeigen. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe