Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Januar 2014

Skalierung reichte nicht aus

Unter 1,5 Millionen geht nicht - so lautet das Ziel 2014 für den Radzähler in der Erbprinzenstraße, nachdem dort Anfang Dezember 2013 die Skalierung des Radzählers "gesprengt" wurde.

Auf 1,5 Millionen Radfahrende ist sie ausgelegt, wobei der Zähler von dieser unabhängig jede Fahrt registriert. Bis zum Jahresende kamen so noch einmal gut 60.000 Personen hinzu. "Wir werden vom Erfolg unserer Radverkehrsförderung überrollt - und das, obwohl der Abschnitt der Cityroute-Süd zwischen Rondellplatz und Lammstraße baustellenbedingt von Radfahrerinnen und Radfahrern zeitweise nicht ideal auf der Strecke lag", freut sich Bürgermeister Michael Obert.

Die Zählsäule ging Ende April 2012 in Betrieb. Die Skalierung wurde aufgrund von damaligen Zählungen auf 1,5 Millionen begrenzt. Obert: "Wir könnten die Skalierung anpassen. Schöner finde ich die Idee, ein Preisausschreiben zu veranstalten mit der Frage, an welchem Tag das Ende der Skalierung erreicht wird.", -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe