Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Januar 2014

Land fragt Radler

RADLER befragt das Land nach Verbesserungen. Foto: Fränkle

RADLER befragt das Land nach Verbesserungen. Foto: Fränkle

 

Umfrage zur Radverkehrsförderung/Workshop Ende Januar

Für die Ausrichtung der Radverkehrsförderung will die Landesregierung die Bürgerinnen und Bürger stärker einbeziehen. Die Beteiligung umfasst drei Bausteine: Befragungen, Workshops und eine Abschlussklausur im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg. Das Ministerium möchte in den kommenden Monaten einen Landesradverkehrsplan erarbeiten.

Neben Interviews im Rahmen von Veranstaltungen kann jeder per Fragebogen seine  Meinung und Wünsche äußern. Die Online-Beteiligung  ist unter www.radkultur-bw.de möglich. Hier findet sich ein Fragebogen, der zusätzlich bei vielen Fahrradhändlern ausliegt. Per Fragebogen kann man kundtun, was beim Radfahren besonders stört. Gefragt sind natürlich vor allem Vorschläge zur Verbesserung der Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer. 

Zudem wird in den vier Regierungspräsidien je ein Workshop veranstaltet. Der Auftaktworkshop findet am 31. Januar in Karlsruhe statt. Interessierte können sich unter http://radkultur-bw.de/radkultur-mitmach-aktionen.html direkt für eine Teilnahme an den Workshops registrieren lassen. Das Beteiligungsverfahren endet mit einer Abschlussveranstaltung im Sommer 2014. Auf Grundlage der Ergebnisse werden Empfehlungen zum Landesradverkehrsplan erstellt. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe