Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 31. Januar 2014

Gemeinderat: Der Platz wird doch umbenannt

Der Umbenennung des Platzes am Wasserturm nach der Sozialdemokratin Hanne Landgraf hat der Käufer des Turms zugestimmt. Die SPD hatte in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats beantragt, zum 100. Geburtstag am 14. Oktober 2014 den Platz nach der Ehrenbürgerin, Stadträtin, Landtagsabgeordneten und Wiederbegründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Karlsruhe zu benennen.

Da der Investor, der im Turm ein Einzimmerhotel einrichten will, sein Projekt bereits mit der bestehenden Adresse vermarktete, hatte er sich zunächst dagegen ausgesprochen.

Der SPD-Fraktion um Angela Geiger  ist es nun gelungen, ihn umzustimmen. Die Fraktion sieht die Namensgebung als "posthumes Geschenk" an Hanne Landgraf. Passen würde ihr Namen  dort auch gut, weil auf den Platz die Marie-Juchacz-Straße zulaufe, benannt nach der AWO-Gründerin. Fraktionschefin Doris Baitinger freut sich, dass die Stadt so die Erinnerung an Landgraf wach hält. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe