Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. Februar 2014

Bürgerempfang: "Klima geht uns alle an"

Umwelt- und Kliamaktive Gäste des OB und des Gemeinderates

Gäste beim gut besuchten 13. Bürgerempfang der Stadt waren Karlsruherinnen und Karlsruher, die sich im Umwelt- und Klimaschutz engagieren. OB Dr. Frank Mentrup und Mitglieder des Gemeinderats begrüßten sie am Mittwochabend, 12. Februar, in der Stadthalle.

Umwelt und Klima will Mentrup in der Fächerstadt zu einer „Herzensangelegenheit" machen. Für seine nicht parteipolitisch gemeinte grüne Stadt zog er ein positives Zwischenresümee in Sachen Lärm, Sauberkeit und  Sicherheit. Besondere Verantwortung mahnte der OB  für den Erhalt der biologischen Vielfalt an. Den Umweltverbänden dankte er für kritische Hinweise zu Missständen und Fehlentwicklungen.

Konflikte wolle die Verwaltung im Konsens ausräumen. Aber um das ehrgeizige Ziel der Klimaneutralität bis  2050 zu erreichen, seien persönlicher Einsatz  jedes Einzelnen  gefragt. Die Rede des Stadtoberhaupts brachte das Sinfonische Blasorchester des Badischen Konservatoriums unter Leitung von Christian Götting und moderiert von Harald Schwiers mit Klängen aus Klassik und Filmmusik zum Strahlen. Aktive der Tanzschule Dancevision zelebrierten furiosen Hip-Hop, „Maccaronis" des Kinder- und Jugendzirkusses hielten mit  Shows und Akrobatik locker mit. Und das Kabarettistenduo Rastetter und Wacker verpasste wie gewohnt so manchem  sein Fett.

Nachdenkliche Worte lieferte die Literarische Gesellschaft mit einem Poetry Slam.  Weitere O-Töne kamen von der Sängerin Laura Oyewale mit ihrer Band „Moodflow" sowie von der Gruppe Forró de KA. Den ganzen Abend über stellten Karlsruher Umwelt- und Klimaschutzakteure ihre Arbeit vor. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe