Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Februar 2014

Gemeinderat: Partnerschaft auf Augenhöhe

 

Die GRÜNE-Fraktion hat die Verwaltung aufgefordert, eine Projektpartnerschaft mit einer Kommune oder Region in einem Entwicklungsland zu prüfen. Mit der Initiative solle Karlsruhe einem Beschluss zur Unterstützung von Milleniumszielen folgen. Die Grünen regten eine Partnerschaft in Burundi an.

Wie die Stadtverwaltung befürwortete auch das gesamte Gemeinderatsplenum den Antrag. Allerdings solle das Thema in dem in diesem Jahr zu wählenden neuen Gemeinderat besprochen und vorbereitet werden, regte OB Dr. Frank Mentrup an. Das Stadtoberhaupt griff zudem den GRÜNE-Vorschlag für eine Dreieckspartnerschaft mit einer der Karlsruher Partnerstädten auf.

Interesse an dem Vorhaben würden bisher Nancy und Temeswar zeigen. Gisela Fischer (SPD) wollte zunächst geklärt wissen, welche lokalen Gruppen sich für das Bürgerprojekt engagieren wollen, und Dr. Klaus Heilgeist (“ich verstehe das als einen Prüfantrag“) sowie Lüppo Cramer („nichts übers Knie brechen“) warten zunächst auf Vorschläge der Verwaltung. Tom Hoyem (FDP) warnte vor missionarischem Eifer und mahnte Burundi gegenüber Respekt und eine Partnerschaft auf Augenhöhe an. -Lä-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe