Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. Februar 2014

Nahverkehr: Neues Führungspersonal

VERTRÄGE UNTERZEICHNET: Alexander Pischon (vorne links) und Ascan Egerer mit EB Mergen und OB Mentrup. Foto: Fränkle

VERTRÄGE UNTERZEICHNET: Alexander Pischon (vorne links) und Ascan Egerer mit EB Mergen und OB Mentrup. Foto: Fränkle

 

Aufsichtsräte wählten Spitzen der Verkehrsunternehmen

Die Entscheidungen über das neue Führungspersonal an der Spitze der Karlsruher Verkehrsgesellschaften sind gefallen.

Dr. Alexander Pischon wird kaufmännischer Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe (VBK), der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG), des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) und Mitglied der Geschäftsführung der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH). Bei VBK und AVG übernimmt Pischon die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Ascan Egerer übernimmt die Position des technischen Geschäftsführers bei VBK und AVG. Damit folgten die Aufsichtsräte der Gesellschaften dem eindeutigen Personalvorschlag der Findungskommission mit jeweils ausreichenden Mehrheiten für die Nachfolge von Dr. Walter Casazza. Außerdem wählte der KASIG-Aufsichtsrat den bisherigen Geschäftsführer, Uwe Konrath, zum Sprecher der Geschäftsführung.

„Die Aufteilung in technische und kaufmännische Geschäftsführung ist eine wichtige Weichenstellung für die Unternehmen", unterstreicht OB Dr. Frank Mentrup. „Ich bin den Aufsichtsräten dankbar für die zügigen Entscheidungen. Mit den Kompetenzen der neuen Geschäftsführer und den Stärken der erfahrenen Führungskräfte ist das beispielgebende Karlsruher Nahverkehrssystem bestens für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt", zeigt sich das Stadtoberhaupt überzeugt.

Dr. Alexander Pischon (47) ist unter anderem Vorsitzender der DB Regio AG, Region Rhein-Neckar, Sparte Bus, und Geschäftsführer der in Karlsruhe ansässigen Regionalbusverkehr Südwest GmbH. Ascan Egerer (44) ist Leiter der S-Bahn Hannover bei der DB Regio AG. Beide können ihre neuen Funktionen zum 1. Oktober übernehmen. Gemeinsam wird ein früherer Dienstantritt angestrebt. -bw-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe