Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. März 2014

Verkehr: Erster bei Carsharing

 

OB Frank Mentrup: Innenstädte profitieren vom Autoteilen

Karlsruhe ist „Carsharing-Hauptstadt Deutschlands". Mit nahezu zwei Carsharing-Autos pro 1.000 Einwohner liegt die Fächerstadt deutlich vor den nachfolgenden Großstädten und hat ihre Spitzenposition im jüngsten Städtevergleich des Bundesverbands CarSharing (bcs) erfolgreich behauptet.

 Bei der bcs-Bilanzpressekonferenz 2013 hatte OB Dr. Frank Mentrup letzte Woche in Berlin betont, dass „Autoteilen die Innenstadt vom Individualverkehr entlastet, die Abgasbelastung reduziert und sich auch im privaten Budget der Nutzenden positiv bemerkbar macht“. „Der Karlsruher Anbieter 'stadtmobil' und alle anderen Carsharing-Anbieter leisten, so Mentrup, „einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für die Lebensqualität in unseren Städten.“

Sieben Prozent aller Karlsruher Haushalte machen beim Carsharing mit. Zum Mobilitäts-Plus zählen zudem das Radfahren sowie der die Region einbeziehende ÖPNV.

Einen anhaltenden Carsharing-Boom stellte der bcs fest. Anfang 2014 waren 757.000 Teilnehmer bei etwa 150 deutschen Carsharing-Anbietern registriert, darunter 320.000 (plus 50.000) bei stationsbasierten und 437.000 (plus 254.000) bei stationsunabhängigen („free floating“) Angeboten. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe