Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. März 2014

Europäische Brunnengesellschaft: Zisternen für die Philippinen

SPENDE für Hilfsaktionen der Brunnengesellschaft. Foto: Fränkle

SPENDE für Hilfsaktionen der Brunnengesellschaft. Foto: Fränkle

 

Knapp 30.000 Euro hat die Europäische Brunnengesellschaft für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen am 8. November 2013 gesammelt. Dazu kommen weitere Spenden aus der von OB Dr. Frank Mentrup ins Leben gerufenen Aktion "Karlsruhe hilft" - zusätzlich nochmals rund 36.000 Euro.

Dieses Geld hat der OB am Dienstag, 11. März,  dem Präsidenten der Brunnengesellschaft Harald Denecken, Gründungspräsidenten Prof. Dr. Dietrich Maier sowie studentischen Mitgliedern des Vereins „Ingenieure ohne Grenzen" übergeben.

„Dank ihres Engagements können die Spender sicher sein, dass ihr Geld vor Ort in die richtigen Kanäle fließt", bedankte sich der OB dabei bei der Brunnenggesellschaft. Die will nun für die Philippinen Chlortabletten kaufen sowie für deren Deponierung ein sicheres Lager errichten. Außerdem werden mit Hilfe der „Ingenieure ohne Grenzen" einfache Wasserzisternen gebaut. Weitere Spenden auf das Konto 4815564 bei der Badischen Beamtenbank (Bankleitzahl 660 908 00) sind herzlich willkommen.

Der Hauptausschuss stimmte am selben Tag der Verwendung dieser Mittel aus der Hilfsaktion zu, ebenso wie von 29.169 Euro für die beiden Kinder der Ermordeten in Weiherfeld. Gebilligt hat er auch die Annahme von anderen Einzelspenden in Höhe von insgesamt 90.000 Euro, etwa für die Unterstützung älterer, hilfsbedürftiger Menschen, des Kulturamts, des Konservatoriums, des Schul- und Sportamts oder des  Zoologischen Gartens. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe