Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. März 2014

Gemeinderat: Hotelneubau und Gebietstyp bewahren

 

Einleitungs- und Auslegungsbeschluss Hotel Schwarzwaldstraße

Für das an der Schwarzwaldstraße geplante Hotel fasste der Gemeinderat mehrheitlich den Einleitungs- und Auslegungsbeschluss. Dem schließt sich nun die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs an.

Auf dem Grundstück zwischen Schwarzwaldstraße und Güterbahnstraße westlich des Knotens zur Ettlinger Allee möchte die Hotelkette B&B ein Hotel mit Tiefgarage bauen. Die Zufahrt der Tiefgarage ist über die Güterbahnstraße vorgesehen, die in einem weiteren Planungsschritt ausgebaut werden soll. Verkehrsgutachter bestätigen, dass die Erschließung des Hotels aber auch im heutigen Ausbauzustand der Straße gut erreicht werden kann.

Mit dem vom Gemeinderat einhellig befürworteten Satzungsbeschluss zum Abschluss gekommen ist das Bebauungsplanverfahren „Waldstadt/Waldlage Teil 1 - Änderung“ zum Areal im Bereich von Breslauer, Allensteiner, Stettiner und Tilsiter Straße im südlichen Teil der Waldstadt. Ziel ist hier, den Gebietscharakter zu wahren. Bei dem in den 1950er Jahren entstandenen Wohnquartier war damals Intention, eine lockere Einzelhausbebauung zu entwickeln - wobei mittlerweile der Wunsch immer mehr Raum greift, die großzügig zugeschnittenen Grundstücke  weitgehend auszunutzen. Der Plan schiebt dem einen Riegel vor, ermöglicht jedoch eine angepasste städtebauliche Nachverdichtung, definiert über Wand- und Gebäudehöhen sowie die Zahl der Wohnungen in den Wohngebäuden in Abhängigkeit von der Grundstücksgröße. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe