Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. April 2014

Kultur: KLiK-Finale mit „Nesthäkchen“

 

Mit einer Aufführung von „Nesthäkchen" im Ökumenischen Begegnungszentrum „Weiße Rose" sind die Kinderliteraturtage Karlsruhe (KLiK) am 11. April nach großem Publikumszuspruch zu Ende gegangen. Theaterpädagogin Gabriele Stumpf hatte mit ihrem Workshop in der Anne-Frank-Schule zu dem Roman von Else Ury einen besonderen Akzent in dem vom städtischen Kulturbüro veranstalteten Literaturfestival gesetzt.

Insgesamt nahmen rund 5.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an dem Literaturprogramm teil. In Zusammenarbeit mit Karlsruher Institutionen fanden in zwölf Tagen 100 Veranstaltungen statt, an denen sich mehr als die Hälfte aller Karlsruher Schulen beteiligten.

Mit Lesungen, Schreib-, Mal-, Theaterwerkstätten, Poetry Slam und Inszenierungen bot die sechste Ausgabe von KLiK eine abwechslungsreiche Palette von Veranstaltungen und kreativen Angeboten. Ein zentraler Aspekt der Veranstaltung war der Ausbruch des Ersten Weltkriegs, der sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt.

Damit knüpfte KLiK 2014 an die Europäischen Kulturtage Karlsruhe an, deren 22. Ausgabe (8. bis 25. Mai 2014) unter dem Motto: „2014 - 1914. Frieden - Krieg“ steht. Eine Auswahl der KLiK-Workshops wird als Beitrag zu den Kulturtagen am 8. Mai um 11 Uhr im ausgebuchten Sandkorntheater gezeigt. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe