Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Mai 2014

Diplomat zu Besuch: Briten auf Partnersuche

Generalkonsul Paul Heardman zu Gast in Karlsruhe

"Ich habe Karlsruhe als sehr lebendige Stadt mit einer großen wirtschaftlichen Bandbreite und dabei noch viel Grün kennengelernt", gab Paul Heardman, der britische Generalkonsul für Bayern und Baden-Württemberg, gegenüber OB Dr. Frank Mentrup die ersten Eindrücke seines zweitägigen Aufenthalts in der Fächerstadt wieder. Neben dem Besuch im Rathaus standen die Industrie- und Handelskammer, das KIT und die init AG auf dem Programm.

"Spätestens die Finanzkrise hat uns gezeigt, dass wir eine neue Balance zwischen dem Produktions- und dem Finanzsektor finden müssen, und hier sind wir auch schon weiter als so manch einer denkt! ", ging Heardman auf aktuell laufende Initiativen der Insel ein, sich neu auszurichten, um in einer globalen Wirtschaftswelt erfolgreich zu bleiben.

"Man könnte sagen, wir wollen ein wenig mehr 'deutsch' werden", erläuterte Heardman, weshalb er mit David Urry vom britischen Forschungs- und Innovationsnetzwerk an der Botschaft in Berlin speziell Karlsruhe für einen Besuch ausgewählt hatte: "Wir sind darauf aufmerksam geworden, wie hier Innovationen entwickelt und auf den Weg gebracht werden. In Großbritannien steht der Technologietransfer ähnlich stark im Mittelpunkt und so wollten wir erfahren, wie britische Forschung und Wirtschaft in Zukunft noch besser mit der Karlsruher Region zusammenarbeiten können".

Bei der Vorstellung der Stärken der Stadt und der TechnologieRegion Karlsruhe stellte OB Mentrup besonders auf die kurzen Wege der Umsetzung von Ideen über Forschung und Wissenschaft bis hin zu den Endverbrauchern ab. Dabei spielten die großen Cluster und Netzwerke eine bedeutende Rolle. "Gerade bei Themen wie Mobilität und Energie können wir sicherlich viele Anknüpfungspunkte für Kooperationen finden" zeigte der OB Bereitschaft für ein Zusammenwirken in der Zukunft und bot an, Kontakte zu Firmen und Institutionen in der TechnologieRegion Karlsruhe herzustellen.  -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe