Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. Mai 2014

Kombilösung: Zwei Wochen lang Umleitung

INFORMATIONEN: Der Umleitungsplan hängt in Bahnen aus. Infopersonal steht für Fragen zur Verfügung. Internet: www.diekombiloesung.de, www.kvv.de, für Autofahrer: vmz.karlsruhe.de. Grafik: KVV

INFORMATIONEN: Der Umleitungsplan hängt in Bahnen aus. Infopersonal steht für Fragen zur Verfügung. Internet: www.diekombiloesung.de, www.kvv.de, für Autofahrer: vmz.karlsruhe.de. Grafik: KVV

 

In den Pfingstferien Liniennetz mit Pendelbahn / Auch Autofahrer betroffen

Wegen der Sperrung zwischen Kronenplatz und Mühlburger Tor für den Linienbetrieb sowie der Südabzweige Karlstraße und Ettlinger Straße fahren alle Bahnen ab Samstag, 7. Juni, 20.30 Uhr, bis Montag, 23. Juni, 4.45 Uhr, eine Umleitung.

Die Innenstadt ist zum einen mit der kostenlosen Pendelbahn E1 zwischen Kronen- und Europaplatz im Zwölf-Minuten-Takt erreichbar. Die Sonderlinie E2 (regulärer KVV-Tarif) verbindet zudem die Haltestelle Tivoli über Hauptbahnhof und Karlstraße mit dem Europaplatz. Auch die Buslinie 10 fährt wie gewohnt. Die regulären Linien fahren Umleitungen zwischen Kronenplatz und der Haltestelle Yorckstraße in der Kaiserallee. Dabei nehmen sie ihren Weg entweder über den Hauptbahnhof oder durch die Baumeister- und Hermann-Billing-Straße (siehe Umleitungsplan). Aufgrund von Gleisnetzarbeiten in der Rheinstrandsiedlung im gleichen Zeitraum fährt die S2 von Stutensee/Spöck kommend zum Hauptfriedhof und über die Tullastraße zum Durlacher Bahnhof. Ab Entenfang bis Rheinstetten gibt es einen Schienenersatzverkehr. Ab 30. Mai wird der Haltepunkt Konzerthaus bis zum Ende der Pfingstferien zentraler Knoten für die Nightliner.

Zwei Veränderungen gibt es für Autofahrer: Bereits ab 2. Juni bis  voraussichtlich 27. Juni ist die Karlstraße wegen Arbeiten auf Höhe Kaiserstraße gesperrt. Autofahrer werden über Herren- und Amalienstraße ins Zentrum Nord geführt. Der nördliche Bereich der Karlstraße ist über die Stephanienstraße erreichbar, die zwischen Kaiserplatz und Hans-Thoma-Straße in beiden Richtungen befahrbar ist. Auf der Nordseite des Mühlburger Tors werden Autofahrer von Norden und Süden kommend um den Kaiserplatz beziehungsweise den Wender beim Rathaus West am Baufeld herumgeführt.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe