Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Mai 2014

Kultur: Kultur Kompakt

„BISS in alle Ewigkeit“: Musical mit vielen Hits im Kammertheater. Foto:pr

„BISS in alle Ewigkeit“: Musical mit vielen Hits im Kammertheater. Foto:pr

 

Drei Referate beenden die Vortragsreihe der Europäischen Kulturtage: Joachim Nagel spricht am 23. Mai ab 17 Uhr in der Badischen Landesbibliothek zum Thema „Eine Frage von Krieg oder Frieden“. Über „Imperialistische Stimmungsmache vor 1914“ referiert am 24. Mai Jost Hermand. Der Vortrag „Friedenssicherung durch Völkerstrafrecht“ von Christoph Flügge läuft am 25. Mai ab 11 Uhr im ZKM-Medientheater. Eintritte sind frei.
 „Männer“- eine Revue des Kammertheaters über das starke Geschlecht hat am 24. Mai im K2 Premiere und läuft bis zum 6. Juli. Die echten Männer, Mimosen und Muttersöhnchen treten um 20 Uhr (sonntags ab 18.30 Uhr) auf. Noch bis 20. Juni können Besucher im Kammertheater zwei Vampire in der Ehekrise sehen. Beginn des Musicals „Biss in alle Ewigkeit“ ist um 19.30 Uhr, sonntags ab 18 Uhr
Zum Abschluss der Kulturtage wird am 25. Mai um 19.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche um 19.30 Uhr Benjamin Brittens „War Requiem“ aufgeführt.
Die Formation „Café del Mundo“ tritt mit Flamenco-Rhythmen und reizvoll arrangierten Latin-Jazz Improvisationen aus ihrem neuen Album „La Perla“ am 25. Mai in der Scenariohalle im Mühlburger „Tempel“ auf. Beginn 20 Uhr.  -Lä-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe