Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Mai 2014

Wahlen: Barrierefrei wählen

 

Service für Erstwähler / Briefwahl ist bis Sonntag möglich

An Erstwähler, vor allem an die 16- und 17-jährigen richtet sich unter www.demowahl.de ein großes Infoangebot, um sie über die Modalitäten der Kommunalwahl zu informieren. Bei einer "Demowahl" können sie probeweise abstimmen.

Ein barrierefreies Wahllokal gibt es mindestens In jedem Stadtteil. Diese sind in der Wahlbenachrichtigung  durch "barrierefrei (mit Hilfe)" gekennzeichnet. Menschen mit Behinderung finden sie -auch in Wohnortnähe  - unter www. karlsruhe.de  im "Wahllokalfinder". Um in einem anderen als im auf der Wahlbenachrichtigung genannten Raum wählen zu können, bracht es einen Wahlschein, der  bis heute, 18 Uhr in der Ständehausstraße 2 beantragt werden kann. Mit diesem Wahlschein sowie Ausweis oder Pass kann in einem beliebigen Karlsruher Wahllokal an der Wahlurne gewählt werden. Wo Ortschaftsräte gewählt werden, geht das jedoch nur in einem Lokal des entsprechenden Stadtteils.

Briefwähler können bis zum heutigen Freitag, 18 Uhr, die Unterlagen im Briefwahlbüro, Ständehausstraße 2 beantragen und dort gleich wählen. Wahlbriefe müssen bis Sonntag, 25. Mai, 18 Uhr, beim Wahlamt in der Zähringerstraße 61 eingegangen sein. Plötzlich Erkrankte können Briefwahlunterlagen dort noch bis 15 Uhr beantragen.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe