Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. Juni 2014

SPD: Abschied und Aufbruch

SPD-Fraktionsvorsitzende Doris Baitinger

SPD-Fraktionsvorsitzende Doris Baitinger

 

Stimmen aus dem Gemeinderat

Zehn Sitze, zweitstärkste Kraft im Stadtparlament und ein Plus von 2,3 Prozent - dieses Resultat der Gemeinderatswahl stärkt die SPD-Fraktion im neuen Karlsruher Gemeinderat. Die SPD-Fraktion dankt den Karlsruherinnen und Karlsruhern für ihr Vertrauen. Auch in den nächsten fünf Jahren werden die Stadträtinnen und Stadträte der SPD hart arbeiten, damit Karlsruhe eine sozial gerechte, wirtschaftlich starke und lebenswerte Stadt ist.

Die SPD vollzog mit dieser Wahl einen Generationenwechsel, das Wahlergebnis vom 25. Mai bedeutet Abschied und Aufbruch zugleich. Mit Dr. Heinrich Maul, Ute Müllerschön, Angela Geiger und Jürgen Marin verlassen langjährige Fraktionsmitglieder den Gemeinderat. Sie alle haben sich um unser Karlsruhe verdient gemacht.

So vielfältig wie Karlsruhe selbst

Die künftige Rathaus-SPD ist so vielfältig wie Karlsruhe selbst: Mit Sibel Uysal zieht endlich eine junge gebürtige Karlsruherin mit türkischen Wurzeln in den Gemeinderat ein. Der SPD-Spitzenkandidat Parsa Marvi wurde auf Anhieb Stimmenkönig des gesamten Gemeinderates. Auch die Wahl des Arztes Dr. Raphael Fechler und der Lehrerin Irene Moser  zeigt eindrucksvoll, wie gut die SPD unsere vielfältige Stadtgesellschaft abbildet. Mit David Hermanns kommt zudem ein ausgewiesener Wirtschaftsexperte in den Gemeinderat. Zusammen mit den bewährten Fraktionsmitgliedern Hans Pfalzgraf, Elke Ernemann, Gisela Fischer, Yvette Melchien und Michael Zeh bilden sie eine einsatzfreudige und innovative SPD-Fraktion.

Nicht alles ändert sich

Doch trotz aller personellen Wechsel wird sich im Gemeinderat  beileibe nicht alles ändern. Auch in Zukunft wird  für sozialen Fortschritt und eine gerechte Stadtgesellschaft ein ums andere Mal gestritten werden müssen, denn: „Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer." Auch in Zukunft wird die SPD-Fraktion für Verlässlichkeit und Verantwortung in unserer Stadt stehen. Dem Populismus von rechts und links werden wir auch künftig eine wertegeleitete Politik der Vernunft entgegensetzen. Das Markenzeichen der SPD-Fraktion wird es bleiben Lebensqualität und Infrastruktur nicht als Widerspruch zu sehen, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Stärke nicht als Gegensatz zu betrachten.

Die besten Tage unserer Stadt

Mit dem 300. Stadtgeburtstag, dem Bau der Kombilösung und großen Investitionen in preiswerten Wohnraum, gute Schulen und passgenaue Betreuungsangebote für Kinder sind die Weichen für Karlsruhes Zukunft bestens gestellt. Auch ich durfte, als bald aus dem Gemeinderat ausscheidende Vorsitzende der SPD-Fraktion, daran mitwirken. Angesichts der geleisteten Arbeit, einer starken SPD-Fraktion und unseres engagierten Oberbürgermeisters war ich mir noch nie so sicher wie heute: Die besten Tage unserer Stadt liegen noch vor uns.

Doris Baitinger

Vorsitzende der SPD-Fraktion

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe