Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Juli 2014

Gemeinderat: Regionalplan für IKEA ändern

 

Im Sommer will IKEA an der Durlacher Allee sein Einrichtungshaus öffnen. Bis dahin bedarf es mehrerer Verfahren auf verschiedenen Planungsebenen. Der Gemeinderat hat nun am Dienstag einhellig beschlossen, beim Regionalverband Mittlerer Oberrhein die Änderung des Regionalplans für die Region Mittlerer Oberrhein anzuregen.

Ziel soll sein, die von IKEA ins Auge gefasste Fläche als „integrierte Lage“ auszuweisen, damit das Möbelhaus mit einem zentrenrelevanten Randsortiment und den erforderlichen Stellplätzen mit dem Regionalplan konform geht. Nach Änderung des Regionalplans wäre zudem der Flächennutzungsplan entsprechend anzupassen. Das notwendige Baurecht wird parallel mit IKEA über einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für ein Sondergebiet „Großflächiger Einzelhandel“ laufen. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe