Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Juli 2014

Stadtwerke: Homann folgt auf Rosemann

 

Auf Grund des Ausscheidens von Harald Rosemann zum 30. September dieses Jahres wurde Michael Homann (49 Jahre) vom Aufsichtsrat der Stadtwerke zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ab dem 1. Oktober 2014 berufen.

Diese Position wurde bei dem Karlsruher Energie- und Trinkwasserversorger neu geschaffen und löst die bisherige dreiköpfige Geschäftsführung ab. Dr. Karl Roth verantwortet weiterhin den technischen Bereich. „Mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen aus der Liberalisierung und der Energiewende für unsere Stadtwerke Karlsruhe setzt der Aufsichtsrat durch die Berufung ein klares Zeichen für die Zukunft“, erklärte dazu der Aufsichtsratsvorsitzende des Energie- und Trinkwasserversorgers, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

Michael Homann kam im Februar 2013 als Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb und Handel zu den Karlsruher Stadtwerken. Zuvor war er sechs Jahre Vorstandsvorsitzender der Energieversorgung Offenbach AG (EVO). Dort verantwortete er neben den kaufmännischen Angelegenheiten die Bereiche Vertrieb und Personal. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe