Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Juli 2014

Gemeinderat: Bebauung in West-Areal

 

Planung wird wieder aufgenommen / Antrag gegenstandslos

Sehr kurz konnte der interfraktionelle Antrag der GRÜNE- und der KAL-Fraktion abgehandelt werden, das Bebauungsplanverfahren „Kaiserallee, Goethe-, Scheffel- und Schillerstraße“ wieder aufzunehmen, einschließlich der Möglichkeit, eine Veränderungssperre auszusprechen.

Ein begonnenes Bebauungsplanverfahren sei nie zum Abschluss gekommen. Dies führe dazu, dass dieser für die Erholung zentrale Bereich grundsätzlich nach Paragraph 34 bebaubar sei.

Der Antrag stellte sich als erledigt heraus. Denn der Aufstellungsbeschluss war bereits in die Tagesordnung des Planungsausschusses aufgenommen. Er hat die Sicherung des Bestandes im Innenraum des Areals zum Ziel, von Grünraum und Gebäuden. Neue Bebauungsmöglichkeiten seien nicht eröffnet worden. Mit der Möglichkeit, für das Gebiet eine Veränderungssperre zu erlassen. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe