Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Juli 2014

Kultur: Wendige Lotsen des Kulturbetriebs

ZELTIVAL-ERÖFFNUNG mit Eivør Pálsdóttir. Bis 12. August dauert der Konzertreigen zum 30-jährigen Bestehen. Foto: Bastian

ZELTIVAL-ERÖFFNUNG mit Eivør Pálsdóttir. Bis 12. August dauert der Konzertreigen zum 30-jährigen Bestehen. Foto: Bastian

 

LAKS bezog Räume im Alten Schlachthof / Netzwerkarbeit Soziokultur

Im Vergleich zu manchen „Tankern“ so genannter Hochkultur seien Projekte der sozialkulturellen Zentren die „wendigen Lotsen des Kulturbetriebs“ lautete die Einschätzung des früheren Kulturstaatsministers Bernd Neumann.

Das Karlsruher Tollhaus ist wie Mikado, Tempel und Wirkstatt ein solches Zentrum und damit eines von derzeit 61 Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren Baden-Württemberg, kurz LAKS. Beide hatten am Donnerstag voriger Woche (11. Juli) Grund zum Feiern. Die Geschäftsstelle der 1982 gegründeten LAKS hat sich nach Jahren der Odyssee durch viele Städte für Karlsruhe als Standort entschieden und bezog Räume in einem ehemaligen Kühlhaus im Alten Schlachthof. Und das Tollhaus eröffnete just an diesem Abend sein 30. Zeltival mit einem Songwriter-Konzert-Doppelpack der Isländerin Eivør Pálsdóttir und des Australiers Ry X.

Die Gäste konnten also von einer Festivität zur anderen flanieren.

Die Nachbarschaft vieler Kreativer mache das Gelände attraktiv, „da saß man in Pforzheim schon ein bisschen allein“, freute sich Landesgeschäftsführerin Ilona Trimborn-Bruns auf die künftig viel einfachere Netzwerkarbeit. Eine der „zentralen Schaltstellen der freien Kulturszene“ könne kaum besser woanders hinpassen, meinte Dr. Frank Mentrup und dankte Jürgen Sauer vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, für das Engagement des Landes, das „für jeden Euro, den die Kommunen in die Soziokultur investieren, 50 Cent dazu gibt“. Es lohnt sich. Siehe Tollhaus und die anderen. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe