Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Juli 2014

KVVH: Positives Jahresergebnis für 2013

POSITIVES JAHERSERGEBNIS: Die Mitglieder der KVVH tragen sich gegenseitig. Foto: Fränkle

POSITIVES JAHERSERGEBNIS: Die Mitglieder der KVVH tragen sich gegenseitig. Foto: Fränkle

 

Über ein ausgeglichenes Ergebnis für das vergangene Jahr kann sich die Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH) freuen, die am Montag, 14. Juli, ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2013 vorstellte. Bei einem operativen Kon­zernumsatz von rund 560 Millionen Euro und einem Investitionsvolumen von rund 168 Millionen erzielte die Dachgesellschaft, zu der Stadtwerke, Verkehrsbetriebe, Kasig, Bädergesellschaft und Fächerbad zählen, ein Jahresergebnis von plus 0,1 Millionen Euro.

"Die Mitglieder tragen sich gegenseitig", erläuterte KVVH-Sprecher Harald Ro­semann die Vorteile der Dienstleistungsgruppe mit ihren rund 2.560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. OB Dr. Frank Mentrup, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der KVVH ist, lobte die "überall sehr wirtschaftliche Aufstellung der Holding, die es ermöglicht, ein attraktives Angebot für die Bürgerinnen und Bürger vorzuhalten." Ein ausführlicher Beitrag zum KVVH-Ge­schäfts­bericht folgt in der nächsten Ausgabe der StadtZeitung. -res-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe