Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. August 2014

Kultur: Immer wieder sonntags

 

Sechs Komödien locken beim Neureuter Theaterzyklus

Grit Boettcher, Gerit Kling und Mathias Herrmann sind nur einige Publikumslieblinge aus Film und Fernsehen, die in Neureut Theater machen. An sechs Sonntagen vom 28. September bis 29. März ist die Neureuter Badnerlandhalle ab 19 Uhr wieder für den Theaterzyklus reserviert.

Am 28. September startet der Reigen mit der Komödie „Omma Superstar“ um eine temperamentvolle Seniorin (Grit Boettcher), die Star einer neuen TV-Serie werden soll. „Eine ganz heiße Nummer“ ist die Telefon-Hotline für Erotik, die Inhaberinnen des örtlichen Tante-Emma-Ladens zur Existenzsicherung einrichten. Denn nach der Schließung der ansässigen Glashütte geht die Kundschaft lieber in den Discount-Supermarkt und das Geld ist knapp. Das Stück mit Saskia Vester, Andrea Wildner, Veronika von Quast und Bernd Helfrich läuft am 9. November.

Weiter geht es am 14. Dezember mit „Paarungen“ und einem Abend zu viert (Katja Weitzenböck, Theresa Scholze, Peter Prager und Mathias Herrmann), der bisher Verborgenes ans Licht bringt. Gestritten, gebetet und gesungen wird am 25. Januar bei „4 nach 40“. Die Komödie erzählt von zwei Frauen und zwei Männern, gerade 40 geworden, die im Lift steckenbleiben und ungewollt eine Art Gruppenselbsttherapie mit ungewissem Ausgang durchlaufen. Die Zufallsgemeinschaft spielen Marek Erhardt, Konstantin Graudus, Andrea Lüdke und Saskia Valencia. Nicht die Kinder sind schuld an den miserablen Schulleistungen, sondern die Lehrerin. Deshalb heißt die Parole des Theaterabends mit Gerit Kling und Claudia Rieschel am 22. Februar „Frau Müller muss weg“.

In Chantal Akermans „Eine Couch in Paris“ am 29. März tauschen ein Psychoanalytiker aus Manhatten und eine Tänzerin aus Paris über eine Zeitungsanzeige ihre Wohnungen. Was passiert, als sich ungeplant ihre Wege kreuzen, erzählt die Beziehungskomödie mit Viola Wedekind, Jacques Breuer und Kim Zarah Langner. Tickets gibt es über die Neureuter Ortsverwaltung, Zimmer 32, Telefon 0721/7805-155. Bestellungen sind per Mail unter neureut@karlsruhe.de möglich. Die Kartenpreise in der Badnerlandhalle sind gestaffelt. Wer sämtliche Stücke abonniert, kann bis zu 25 Euro sparen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe