Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. August 2014

Straßenbau: Umleitungen am Bulacher Kreuz

HIER ENTLANG: Drei Umleitungen führen Verkehrsteilnehmer an gesperrten Zufahrten vorbei. Zwischen Bannwaldbrücke und Edeltrudtunnel wird bis Ende September der Fahrbahnbelag erneuert. Grafik: TBA

HIER ENTLANG: Drei Umleitungen führen Verkehrsteilnehmer an gesperrten Zufahrten vorbei. Zwischen Bannwaldbrücke und Edeltrudtunnel wird bis Ende September der Fahrbahnbelag erneuert. Grafik: TBA

 

Straßenbauarbeiten auf der Südtangente verlagern sich Richtung Edeltrudtunnel

Seit vergangenem Sonntag, 17. August, rollt der Verkehr auf der Südtangente Richtung Westen zwischen Bannwaldbrücke und Anschlussstelle 8 Rheinhafen auf den bereits fertig gestellten linken Fahrstreifen.

Von der Zufahrt Bannwaldallee bis hinauf zur Ausfahrt Rheinhafen - einschließlich Teile der Abfahrtsrampe 6, der Abfahrtrampe 7 bis zum Entenfang sowie der dortigen Auffahrtsrampe in Richtung Landau  - muss nun der neue Fahrbahnbelag aufgebracht werden. Trockenes Wetter vorausgesetzt, werden die Arbeiten im aktuellen Baufeld bis Sonntag, 31. August, soweit abgeschlossen sein, dass dann wieder durchgehend zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung stehen, auch die Zu- und Abfahrten in diesem Bauabschnitt werden nach und nach für den Verkehr freigegeben. Ein weiteres Nadelöhr wird stadteinwärts bereits bis 26. August auf der Vogesenbrücke beseitigt, wenn die Arbeiten an den Übergangskonstruktionen zum Abschluss gebracht werden können.     Für den weiteren Bau der Lärmschutzwand - beginnend etwa 80 Meter östlich der Ausfahrt 7 Richtung Kühler Krug -  wird die dortige Auffahrt bis Mitte Oktober nur einstreifig befahrbar sein.

Am 31. August rückt das Baufeld stadteinwärts, beginnend mit dem derzeitigen Baustellenende an der Bannwaldbrücke nach Osten bis zum Edeltrudtunnel. Hier stehen Fahrbahnarbeiten an. Innerhalb von vier Wochen - unterteilt in vier Abschnitte von jeweils einer Woche - wird eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht eingebaut. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Behinderungen einrichten, insbesondere am Bulacher Kreuz müssen phasenweise Auf- und Abfahrtsrampen zur L 605 gesperrt werden. Wie gehabt, werden Umleitungsstrecken für die jeweiligen Bauphasen ausgeschildert. Zusätzlich gibt es an zentralen Verkehrsknoten Hinweistafeln zur Baustelle für den überregionalen Verkehr.

Einstreifig an Baustelle vorbei

Im ersten Bauabschnitt ist bis Samstag, 6. September, der linke Fahrstreifen in Richtung Zentrum/Wolfartsweier betroffen. An der Baustelle geht es einstreifig vorbei. Die Rampen - die  Zufahrt aus Ettlingen in Richtung Durlach/Wolfartsweier, von der Brauerstraße/L 605 in Richtung Durlach/Wolfartsweier sowie von der Bannwaldallee auf die Südtangente - müssen gesperrt werden.

Die Umleitung für die Zufahrt Bannwaldallee führt über die Junker-und-Ruh-, Benz-, List- und Keßlerstraße zurück auf die Südtangente in Richtung Osten. Die Umleitung der gesperrten Zufahrt von der L 605 aus Ettlingen in Richtung Durlach/Wolfartsweier führt die Verkehrsteilnehmer weiter auf der L 605 zur Ebert- und Schwarzwaldstraße auf die L 561 Ettlinger Allee zur dortigen Südtangentenauffahrt Richtung Osten. Die Umleitung der Zufahrt von der Brauerstraße/L 605 in Richtung Durlach/Wolfartsweier führt auf der L 605 zur Anschlussstelle Karlsruhe-Süd.

Infos: vmz.karlsruhe.de (Rubrik aktuell, Baumaßnahme Südtangente“. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe