Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. September 2014

Ausbildung: Stadt Karlsruhe begrüßt ihre neuen Azubis

HERZLICH WILLKOMMEN: Die neuen Auszubildenden während der ersten Kennenlernrunde am ersten Tag. Foto: Müller-Gmelin

HERZLICH WILLKOMMEN: Die neuen Auszubildenden während der ersten Kennenlernrunde am ersten Tag. Foto: Müller-Gmelin

 

Eine Berufsausbildung ist ein entscheidender Schritt im Leben. Diesen gehen nun 78 junge Menschen bei der Stadt Karlsruhe. Laut Bürgermeister Obert ist sie „ein ganz besonderer Arbeitgeber“, da sie durch die Bürger, den Gemeinderat und die Presse unter vielfacher Beobachtung steht.

Auch Marko Bauer, der ein duales Studium als Bachelor Of Arts Public Management begann, findet die Stadt „einen tollen Arbeitgeber“. „Es ist eine sicherer Arbeitsplatz und es soll eine fundierte, gute Ausbildung sein“, schließt sich auch die angehende Zierpflanzengärtnerin Maria Pathe an. Dass die Zukunftsaussichten positiv aussehen, bestätigt Werner Pfitzner, Vorsitzender des Gesamtpersonalrats. „Der demografische Wandel geht auch an der Stadt nicht vorbei“.

Die ersten beiden Tage standen ganz im Zeichen des Kennenlernens. Sowohl die Stadt als auch untereinander. Entgegen der üblichen Floskel „der Ernst des Lebens beginnt“ betonte Obert, „ein Beruf kann und muss Spaß machen“, weshalb er hervorhob, dass mit dieser Ausbildung „die Freude des Lebens“ anfängt. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe