Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. September 2014

Soziales: Zwölf-Stunden-Schwimmen

 

Am 20. September aktiv sein für den guten Zweck

Menschen mit und ohne Handicap sind eingeladen beim Zwölf-Stunden-Schwimmen zu Gunsten des Vereins Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung mitzumachen: am Samstag, 20. September, von 10 bis 22 Uhr im Sonnenbad.

Veranstalter sind die Bäderbetriebe Karlsruhe, der Freundeskreis des Sonnenbads und die Schwimm-Region Karlsruhe. Jeder erschwommene Kilometer wird in Euro umgewandelt. Das Geld stellen Sponsoren bereit. Den Startschuss geben Karlsruhes Bürgermeister Martin Lenz und der Vorsitzende des Freundeskreises Sonnenbad, Ralf Gurock.
Teilnehmen kann jede Besucherin und jeder Besucher, auch der Schwimmstil kann frei gewählt wählen. Allerdings dürfen keine Schwimmhilfen verwendet werden.

Möglich sind Einzel- und Gruppenstart. Kinder bis 16 Jahren können ihre Leistung getrennt von den Erwachsenen und Profischwimmern messen lassen. Mädchen und Jungen werden hierbei getrennt voneinander aufgeführt. Auch das Schwimmen als Familie fließt getrennt in die Wertung ein. In allen Kategorien besteht die Chance, den ersten Platz zu machen sowie einen Pokal und kleine Preise zu gewinnen. Die Schwimmerinnen und Schwimmer können jederzeit eine Pause einlegen und sich kostenfrei mit heißem Tee oder in der Sauna aufwärmen. Für das leibliche Wohl wird bis 21 Uhr gesorgt.

Das Anmeldeformular können alle Interessierten vor Ort ausfüllen, oder unter www.ka-baeder.de herunterladen und ausgefüllt schicken an: Bäderbetriebe Karlsruhe, Hermann-Veit-Straße 7, 76135 Karlsruhe, oder per Fax an: 133-5249. Weitere Informationen unter Telefon 133-5222. Den Eintritt ins Bad übernimmt die Schwimm-Region. Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen lediglich einen Euro Startgebühr. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe