Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Oktober 2014

Kultur: Wer schützt die Daten?

 

ZKM-Symposium zur digitalen Kommunikation

Wie verändert die Netzkultur unsere Kommunikation und was bedeutet das für die Kultur des sozialen Miteinanders? Was geschieht mit unseren Daten und wer schützt sie vor Missbrauch? Was sagen dazu Verfassung und Rechtsprechung?

„Digitale Kommunikation zwischen Tabubruch und Entgrenzung“ ist am Mittwoch, 22. Oktober, eine interdisziplinäre Tagung des Karlsruher Forums für Kultur, Recht und Technik überschrieben, die in Kooperation mit Stadt und Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) stattfindet und die Erster Bürgermeister Wolfram Jäger eröffnet.

Zwei Schwerpunkte werden dabei im ZKM von 10 bis 19 Uhr näher betrachtet. Das Netzverhalten jüngerer Menschen sowie die wachsende Bedeutung des Internet als Plattform künstlerischer Kommunikation. Das kostenlose Symposium kann per Livestream unter der Adresse www.karlsruher-forum.de mitverfolgt werden und richtet sich an Experten, aber auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Anmeldungen sind zur besseren Organisation notwendig und unter www.karlsruher-forum.de online möglich. Unter dieser Adresse findet sich auch das detaillierte Programm. Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0721/133-4080 beantwortet. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe