Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Oktober 2014

Weltkindertag: Kinder an der Macht

 

Schlosspark war Dorado für Familien mit Nachwuchs

Zu einer bunten Meile mit zahlreichen Spielangeboten für Kinder und Infoständen für Familien entwickelte sich am Sonntag, 28. September, das Weltkindertagfest - und das bereits zum 22. Mal. Anlässlich des Weltkindertags waren 65 Vereine, Institutionen, Verbände und Initiativen bei bestem Wetter im Schlossgarten vertreten.

Und die Resonanz der Familien war gewaltig. In Scharen nahmen sie die vielfältigen Angebote war. Organisiert wurde das Spielfest vom Kinderbüro der Stadt. Zusätzlich bereiteten 80 Schüler und Schülerinnen des Agneshauses sowie die Mobile Spielaktion etliche Mitmachaktionen vor. Ferner gab es ein von Kindern moderiertes Bühneprogramm. Im Zirkuszelt wurde getanzt, gesunden und musiziert. „Wir wollen die Interessen von Kindern in den Fokus rücken. Wir möchten zeigen, dass sie wertvolle Bürger der Stadt sind und ihren Blickwinkel einnehmen“, sagte Franziska Stork vom Kinderbüro.

Bürgermeister Martin Lenz nahm eine Studie mit 177 Interviews mit Kindern und Familien von Kinderbüro-Leiterin Dr. Frauke Zahradnik entgegen. Tenor: Karlsruhe ist eine familienfreundliche Stadt. Aber selbstredend gibt es auch Handlungsfelder, die es zu verbessern gilt wie im Bereich bezahlbarer Wohnraum für Familien.

Bücherflohmarkt, Budo-Club, Kinderschutzbund, Netzwerk Sing mit mir, Junior Slow Food, Pro familia, Musik-Kita, SSC, Junges Staatstheater – die Besucher hatten die Qual der Wahl. Natürlich war auch Unicef mit seiner Aktion „Werdet Unicef Junior Botschafter“ vertreten. Die Jugend- und Sozialbehörde war mit Ständen vor Ort und informierte unter anderem über die Aufgaben von Pflegefamilien, die dringend gesucht werden. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe