Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Oktober 2014

Stimmen aus dem Gemeinderat: CDU: Neue Gesichter und alte Bekannte in Kommunalpolitik

CDU-Fraktionsvorsitzender Tilman Pfannkuch

CDU-Fraktionsvorsitzender Tilman Pfannkuch

 

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher, 280 Stunden tagten wir in der vergangenen Wahlperiode im Gemeinderat. Zusätzlich fanden 337 Ausschusssitzungen und zahlreiche Treffen von Kommissionen und Aufsichtsräten statt, in denen wir gemeinsam um den richtigen Weg für unser Karlsruhe gerungen und über das Stadion, das Städtische Klinikum, das Stadtjubiläum und viele hundert Projekte und Themen diskutiert haben.

Bei jeder Entscheidung und jedem Gemeinderatsbeschluss zeigte sich das Grundwesen unseres politischen Systems - die Mehrheit entscheidet. Mit unseren Stimmen konnten wir wichtige Weichen stellen, dennoch wurden wir auch überstimmt  - sei es bei der überflüssigen zusätzlichen Papiertonne oder der Beschneidung von Gewerbeflächen.

In den zahlreichen Sitzungen lernen sie auch Ihre Stadtratskolleginnen und -kollegen kennen. Sie erkennen, wer ebenfalls Visionen für unsere Stadt entwickelt, wer sich ebenso kritisch mit aktuellen Themen und Problemen auseinandersetzt, wer sich gleichfalls engagiert und wer, wie wir, das Gesamtwohl unserer Stadt im Auge hat. Sie merken aber noch schneller, von welcher Seite Einzelinteressen bedient werden, welche Gruppierungen und Fraktionen Stimmungen nachlaufen und leere Versprechen abgeben. Viele neue Gesichter habe ich im Gemeinderat bemerkt, gleichzeitig bleiben zahlreiche gestandene Stadträtinnen und Stadträte, wie unser Fraktionsmitglied Dr. Klaus Heilgeist, der sich seit 37 Jahren unermüdlich als Stadtrat ehrenamtlich engagiert, dank Ihres Vertrauens weiterhin aktiv. Sie garantieren mit ihrer langjährigen Erfahrung Beständigkeit und fordern Entscheidungen ein, die sich dauerhaft bewähren. Insgesamt ist der Gemeinderat bunter und jünger geworden - eine Mischung, die wir auch in unserer neuen CDU-Fraktion finden. Ich freue mich über unsere vier neuen Fraktionsmitglieder, die mit besonderem Elan in ihr Amt gestartet sind und bereits große Freude an ihrer neuen Aufgabe gefunden haben. Dr. Rahsan Dogan, Marianne Mußgnug, Hermann Brenk und Jan Döring werden neue Impulse in Fraktion und Gemeinderat setzen. Hier möchte ich mich bei unseren ehemaligen Fraktionsmitgliedern Christa Köhler, Isolde Haller, Johannes Krug und Rainer Weinbrecht für Ihr großartiges Engagement in den vergangenen Jahren bedanken. Auch meiner Vorgängerin an der Fraktionsspitze, Gabriele Luczak-Schwarz, gilt mein besonderer Dank.

Was dürfen Sie von Ihrer neuen CDU-Fraktion erwarten? Zuallererst werden wir unsere gewissenhafte und verantwortungsbewusste Arbeit fortsetzen. Ergänzt um neue Akzente im Sozialbereich, der Bildung und in der nachhaltigen Gestaltung unserer Stadt. Die bevorstehenden Beratungen des Doppelhaushalts 2015/2016 werden dies zeigen. Schon jetzt ist unmissverständlich klar, dass Prioritäten gesetzt  werden müssen – wir trennen Notwendiges von Wünschenswertem, Verantwortbares von Wahlgeschenken, Nachhaltiges von Kurzzeitmoden. Ich hoffe, die Mehrheit des Gemeinderats folgt unserer Maxime. Vertrauen setze ich dabei, neben den Stadträtinnen und Stadträten der CDU-Fraktion, in die übrigen verantwortungsbewussten Gemeinderatsmitglieder - auf Altbekannte und neue Gesichter.

Ihr Tilman Pfannkuch

CDU-Fraktionsvorsitzender

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe