Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Oktober 2014

Geschichte: Einsatz für Benachteiligte

SOZIALPOLITIKERIN: Hanne Landgraf  Foto. Stadtarchiv

SOZIALPOLITIKERIN: Hanne Landgraf Foto. Stadtarchiv

 

Hanne Landgraf wäre jetzt 100 Jahre alt geworden

Ihr Lebensinhalt war der unermüdliche Einsatz für eine soziale Gesellschaft, für arme und benachteiligte Menschen, die selbst kaum in der Lage waren, ihre Interessen zu formulieren und durchzusetzen.

„Ist Politik nur Männersache?“ hatte die Sozialdemokratin etwas provozierend in ihrer Wahlwerbung 1968 zum Landtag gefragt. Ihr Ziel war, Frauen für die Politik zu ermutigen. Dabei verstand sie sich selbst nicht als Frauenpolitikerin, sondern als Sozialpolitikerin. 1966 bis 1976 war Hanne Landgraf Mitglied des Landtags, einige Jahre als einzige Frau.

Sie stammte aus sozialdemokratischem Elternhaus, hatte als Schreibkraft bei der Eisenbahnergewerkschaft 1933 den Sturm auf die Gewerkschaftshäuser in Karlsruhe erlebt. Nur zwei Wochen nach Kriegsende in Karlsruhe begann die 31-Jährige in der neu organisierten Stadtverwaltung im Bezirksverwaltungsamt Innenstadt-Ost der Not der Bevölkerung wie der aus den KZs zurückkehrenden Verfolgten abzuhelfen.

Sie sei in die Politik hineingeschlittert, bemerkte sie später. 1946 trat sie in die SPD ein und bei Neukonstituierung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im selben Jahr wurde sie Kassiererin. Seitdem blieb sie bis 1981 im Vorstand, die letzten zehn Jahre als Vorsitzende. Der AWO galt ihr besonderes Engagement als Ehrenvorsitzende bis zuletzt. Die dafür verliehene Marie-Juchacz-Plakette bedeutete ihr fast mehr als die beiden Bundesverdienstkreuze.

Den Vorsitz führte sie auch beim Landesverband des Müttergenesungswerkes und beim Verein für Jugendhilfe. Zahllose Einrichtungen der Alten- und Jugendversorgung gehen auf ihren Einfluss zurück. Als Stadträtin von 1953 bis 1968 - dann musste sie das Mandat wegen eines Parteibeschlusses gegen Ämterhäufung aufgeben - agierte sie freundlich und unaufgeregt, aber konsequent sozialpolitisch bei der Förderung von Kindergärten, in der Behindertenhilfe, in der Suchtpolitik. Hanne Landgraf wurde vor 100 am 14. Oktober 1914 in Karlsruhe geboren, die Ehrenbürgerin starb am 19. Januar 2005. -jsk-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe