Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. November 2014

Stimmen aus dem Gemeinderat: Die Linke: Bezahlt werden muss am Ende doch

Die-Linke-Stadtrat Niko Fostiropoulos

Die-Linke-Stadtrat Niko Fostiropoulos

 

In Karlsruhe geht es derzeit rund. Die Innenstadt eine Riesenbaustelle, der Beginn des Tunnelvortriebs ein Fest. Ein paar Tage davor hat die Mehrheit des Gemeinderates den Neubau des Wildparkstadions beschlossen.

Wirtschaft und Bevölkerungszahlen entwickeln sich in Karlsruhe gerade positiv. Das darf aber den Blick nicht versperren. Die Kosten für die Kombilösung haben sich schon jetzt verdoppelt: Was von den Verteuerungen als förderfähig von Bund und Land übernommen wird, ist derzeit offen. Der Rest bleibt dann an der Stadt hängen. Das kann ein Fass ohne Boden werden. Beim Wildparkstadion stimmt die Rechnung der Stadt nur mit der von ihr vorgeschlagenen Pachtsumme. Die will der KSC derzeit nicht mal zur Hälfte zahlen.

Pflichtaufgaben der Stadt sind: Wohnraum, Bildung, Gesundheit, Kinderbetreuung, Armutsbekämpfung usw. Pflichtaufgabe der Bürgerinnen und Bürger ist nicht, am Schluss die Zeche für Renommierprojekte zu zahlen.

Niko Fostiropoulos

Stadtrat Die Linke

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe