Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. November 2014

Planungsausschuss: „Zukunft Innenstadt“ ab 2017 erarbeiten

 

Auf den aktuellen Stand brachte sich der Planungsausschuss in der vergangenen Woche zudem beim Räumlichen Leitbild 2015. Die Verwaltung hatte in nichtöffentlicher Sitzung über den weiter vorgesehenen Verfahrensprozess berichtet.

Nachdem das Begleitgremium der öffentlichen Planungswerkstatt „Räumliches Leitbild 2015“ seine Empfehlungen abgegeben hatte und die Stadtplaner sich Gedanken gemacht haben über Handlungsfelder und Struktur für das weitere Vorgehen, sieht der nächste Schritt wieder eine öffentliche Veranstaltung vor.  Bürgerinnen und Bürger können sich in den Verfahrensprozess am 26. November ab 19 Uhr im Architekturschaufenster, Waldstraße 8, wieder einklinken.

Besprochen wurde im Planungsausschuss unter Vorsitz von Bürgermeister Michael Obert auch der Antrag der CDU-Fraktion zu „Einkaufserlebnis und Wohnen in der Innenstadt nach Fertigstellung der Kombilösung“. Das gemeinderätliche Gremium folgte der Auffassung der Verwaltung, ein „Konzept Zukunft Innenstadt“ erst ab 2017 anzugehen. Denn für ein tragfähiges Konzept muss eine relevante Datenbasis erhoben werden.

Umfragen in der Region, unter Passanten sowie Bürgerinnen und Bürger oder auch ein Einzelhandelskonzept sind jedoch erst nach Abschluss der großen Baustellen in der Fußgängerzone zielführend. Wichtig ist zudem, mit dem Konzept Zukunft Innenstadt bereits auf die Grundsätze des Räumlichen Leitbilds zu reagieren. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe