Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. Dezember 2014

Räumliches Leitbild: Auf Agora weiter diskutieren

 

Wie hauche ich viel Text und Plänen Leben ein? Andreas Haase und Tore Dobberstein vom Planungsbüro Complize (Halle) wollen dies mit einer Agora bewerkstelligen.

Was im antiken Griechenland zentraler Markt- und Versammlungsplatzplatz einer Stadt war, soll bei der Präsentation des Räumlichen Stadtbilds im Sommer 2015 auf 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche in der Fleischmarkthalle ein begehbarer Stadtplan im Maßstab 1:2000 sein.

Stufen sollen sich um den mit  „fragmentarischen Modellaufsätzen“ bestückten Plan gruppieren. Ergänzt um weitere Präsentationen möchten die Ausstellungsmacher Besucher mitnehmen auf den Weg zum Räumlichen Leitbild. Und auf dem „Marktplatz“ - wie schon im bisherigen Verfahren - zur Auseinandersetzung mit dem „Karlsruhe von morgen“ anregen.

„Wir wollen insbesondere auch Kinder und Jugend mit Aktionen ansprechen“, so Dobberstein. „Vielleicht lassen wir sie mit Bauklötzen die Südtangente überdeckeln“, fügte er grinsend bei der Konzeptvorstellung beim UPDATE an - angesichts der engagierten Diskussion um die Südtangente hinzu. - rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe