Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Dezember 2014

Gemeinderat: Neue Bänke für Stadt

GENERATIONENGERECHTE SITZBÄNKE im Stadtgebiet waren Thema im Gemeinderat. Foto: Fränkle

GENERATIONENGERECHTE SITZBÄNKE im Stadtgebiet waren Thema im Gemeinderat. Foto: Fränkle

 

CDU und Grüne wollen Seniorengerechtigkeit beim Sitzen

Mit den Bänken im Stadtgebiet beschäftigten sich sowohl die Fraktion der CDU als auch die der Grünen, die jeweils einen Antrag im Gemeinderat einreichten, die vor allem auf die Generationengerechtigkeit und Anzahl abzielten.

„Es gibt viele Situationen mit Älteren, die von selbst nicht mehr aufstehen können“ begründete Karin Wiedemann (CDU) den Antrag. Aus diesem Grund solle in Zukunft der Fokus vermehrt auf seniorengerechten Bänken liegen, so Wiedemann weiter. Alexander Geiger (GRÜNE) fragte: „Was nutzt das wunderschönste Stadtmobiliar, wenn es nicht zur Nutzung kommt?“ Ein relevantes Kriterium für Bänke seien die Sitzhöhe und vor allem Lehnen, führte Geiger weiter aus. Außerdem würde unter anderem im Ottto-Dullenkopf-Park ein Mangel an Bänken bestehen. Dr. Raphael Fechler (SPD) merkte an, dass eine „Standardmöblierung nicht zu erreichen ist, weil unterschiedliche Bedürfnisse existieren“. Er schlug vor, eine Übersicht zu erstellen, wo welche Bänke stehen.

Oberbürgermeister Frank Mentrup bot einen Termin mit Gartenbauamtsleiter Helmut Kern an, in dem Fraktionsvertreter die Bänke begutachten können und verwies das Thema in die Ausschüsse. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe