Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Februar 2015

Gemeinderat: Mehr Demokratie in Gremien der TRK

 

Die Gremien in der Technologie-Region (TRK) sollen demokratischer und transparenter strukturiert werden. Das Regionalmanagement muss professionalisiert werden. In dieser Auffassung waren sich die Redner zu einem Antrag der Grünen einig.

„Wir wollen mitreden und mitgestalten", betonte Fraktionschefin Bettina Lisbach. Nicht nur OBs und Landräte sollten bestimmen. Verärgert zeigte sich Dr. Eberhard Fischer (KULT), dass die politischen Gremien wohl einen Beschluss der OBs und Landräte über die Fortentwicklung der TRK abnicken sollten. Beiden widersprach OB Mentrup. CDU-Fraktionschef Tilman Pfannkuch wollte abwarten, was die TRK bis Mitte des Jahres liefere. So viel Geduld wollte SPD-Kollege Parsa Marvi nicht aufbringen. Tom Høyem (FDP) sieht in der Fortentwicklung der TRK "echte Internationalisierung". -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe