Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Februar 2015

Kultur: Kultur kompakt

KK

 

Kulturelles in Kürze

„Das andere Ufer“ heißt nicht nur eine Ausstellung mit sechs Künstle-rinnen aus Karlsruhes russischer Partnerstadt Krasnodar. Der Titel steht auch für ein künstlerisches Konzept, das die Kultur zweier an Flüssen liegenden Städte einander näher bringt. Eröffnung der Schau im Gedok-Künstlerinnen-Forum ist am Freitag, 6. Februar, um 19 Uhr.

hre Lieblingsszenen aus 25 Jahren Kabarett und Comedy präsentieren die Karlsruher Komödianten „rastetter & wacker“ bei der Vierteljahrhundertshow im Sandkorn-Studio. Nächster Termin ist am Freitag, 6. Februar, um 20.15 Uhr.

Echoes: In Originalbesetzung wird man Pink Floyd nicht mehr sehen. Wer auf live gespielte Musik der Rock-Giganten dennoch nicht verzichten will, ist am Freitag, 6. Januar, um 21 Uhr im Substage richtig.

Triosence: Als „die neuen Gesichter des deutschen Jazz“ feiert die Fachpresse das Trio des Pianisten Bernhard Schüler mit Stephan Emig (Schlagzeug) und Matthias Akeo Nowak (Bass). Ihr neues Album „One summer night“ präsentiert die Band am Samstag, 7. Feb-ruar, um 20 Uhr im Tempel.

Vom Berufsalltag einer Notärztin und von ihrem Patchwork-Leben in Kreuzberg erzählt Kristof Magnusson in seinem „Arztroman“. Am Dienstag, 10. Februar, um 20 Uhr liest er bei der Literarischen Gesellschaft im Prinz-Max-Palais.

Anton Bruckners 8. Sinfonie ist am Samstag, 14. Februar, um 20 Uhr im Karlsruher Konzerthaus zu hören. Es spielt das Sinfonieorchester des KIT unter Leitung von Dieter Köhnlein. Der Eintritt kostet 20 Euro, der Erlös des Abends geht an das Hospiz Arista. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe