Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Februar 2015

Kultur: „Winterreise“ für die Vesperkirche

„Einen Kreis schauerlicher Lieder“ nannte Franz Schubert seine 1827 entstandene „Winterreise“ auf Gedichte „eines reisenden Waldhornisten“ von Wilhelm Müller.

Der Zyklus erzählt von einem enttäuschten jungen Mann, der trostlos und einsam durch eine unwirtliche Winterlandschaft wandert - noch heute gültig als Beschreibung der Seelenlandschaft eines Menschen, der Perspektive und Hoffnung verloren hat. Claus Temps (Bariton) und Heike Bleckmann (Klavier) machen sich am Freitag, 6. Februar, um 19 Uhr auf die Reise.

Der Eintritt zum Konzert in der Johanniskirche am Werderplatz ist frei, allerdings werden Besucherinnen und Besucher um Spenden für die Karlsruher Vesperkirche gebeten. Das kirchlich-soziale Angebot für arme und bedürftige Menschen endet am Sonntag, 8. Februar, um 15.30 Uhr mit einem Gottesdienst. Seit 11. Januar wurde bei der Vesperkirche aufgetischt und eingeschenkt „unseren Gästen und uns im dunklen Winter zur Freude“. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe