Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Februar 2015

Soziales: Kretschmann empfängt Karlsruher Flüchtlingshilfe

 

Großer Tag für die Flüchtlingshilfe Karlsruhe: Am vergangenen Freitag wurden sie von Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Stuttgarter Schloss empfangen. Dieser hatte damit sein Versprechen wahr gemacht und zu einem Empfang für haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus Baden-Württemberg bei der Flüchtlingsaufnahme eingeladen.

In seiner Ansprache dankte er für das herausragende menschliche Engagement jeder und jedes einzelnen. Unmissverständlich machte er klar, dass das Recht auf Asyl kein „Gnadenakt" sei, sondern selbstverständliches Menschenrecht, oftmals zudem das letzte, das den vertriebenen, diskriminierten, gefolterten, verfolgten und oftmals traumatisierten Flüchtlingen noch geblieben sei.

Karlsruhe als bis vor kurzem einzige Stadt mit einer Landeserstaufnahmestelle fand ausdrücklich Erwähnung. Neben OB Dr. Frank Mentrup und Faris Abbas vom Sozialdezernat der Stadt Karlsruhe im Hintergrund präsentierte sich die Flüchtlingshilfe Karlsruhe in Stuttgart in ihrer ganzen Vielfalt mit Mesut Palanci (Deutschsprachiger Muslimkreis), Najoua Benzarti, Angelika von Loeper (Flüchtlingsrat Baden-Württemberg), Catherine Devaux (Amnesty International), Andrea Fischer (AI), Monika Storck (AWO), Iris Sardarabady (IBZ) und Ruth Stephan (KIT-Helferkreis). -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe