Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. März 2015

Kombilösung: Baustellen-Becher zum Jubiläum

FÜR DIE KOMBILÖSUNG: Baustellen-Becher zum Jubiläum. Foto: Fränkle

FÜR DIE KOMBILÖSUNG: Baustellen-Becher zum Jubiläum. Foto: Fränkle

 

Zu Geburtstagen, vor allem wenn sie zu regelrechten Jubiläen ausreifen, gibt es in der Regel jede Menge größerer und kleinerer Geschenke. Ein besonders originelles, das an gleich zwei geschichtsträchtige Ereignisse der Fächerstadt erinnert, bringt jetzt die Majolika aus ihren Brennöfen.

Als Sonderstück zu ihrer eigentlich sechsteiligen Becherserie zum 300. Stadtgeburtstag, die unterschiedliche Facetten der Fächerstadt im Motiv festhält, kreierte die Keramikmanufaktur einen Baustellen-Becher. Hannelore Langhans, die bereits sämtliche sechs Trinkgefäße der Reihe zum Stadtgeburtstag fertigte, gestaltete auch den siebten Kelch.

Der gilt der Kombilösung und zeigt außen eine bunte Fotocollage mit Schildern, Bauzäunen, Absperrgittern und den markantesten Baugruben. Die schwarzen Innenseiten symbolisieren die Tunnelröhre, auf dem Boden prangt rot und gelb der Kopf der Tunnelvortriebsmaschine „Giulia“. Die Majolika-Geschäftsführer Dr. Thomas B. Herlan und Dr. Dieter Kistner  stellten Anfang der Woche zusammen mit Hannelore Langhans, OB Dr. Frank Mentrup, Tunnelpatin Gerlinde Hämmerle, dem Vorstand der Majolika-Stiftung Klaus Lindemann und KASIG-Geschäftsführer Uwe Konrad (im Bild von links) im Tunneleingang am Durlacher Tor den Medien den Neuling vor. Erhältlich ist der Becher in einer mit rot-weißem Absperrband umwickelten Pappschachtel ab Mitte März in der Majolika am Ahaweg  und im City Store, Lammstraße 7. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe