Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. März 2015

300. Stadtgeburtstag: Bewegungskünstler in Aktion

ERSTE EINDRÜCKE von der „Streetart meets Bühnenshow": Foto: Knopf

ERSTE EINDRÜCKE von der „Streetart meets Bühnenshow": Foto: Knopf

 

Die Highlights des Stadtgeburtstags rücken näher. Eines heißt „Streetart meets Bühnenshow“.

Am 22. August feiert das Projekt „Young Urban Moves“, das von Tollhaus und dm-drogerie markt unterstützt wird, im Pavillon des Schlossparks Premiere. Rund 50 Jugendliche entwickeln dafür gemeinsam mit professionellen Street-Art Künstlern eine Show der Bewegungskunst mit Breakdance, Freerunning, Parcours, Artistik, Beatboxing, Akrobatik und Musik.

Bei einem „Opening Jam“ kürzlich auf dem Schlachthof-Areal gaben die Jugendlichen bei einem offenen Training erste Eindrücke von ihrem Können. „Bei diesem Projekt freut mich besonders, dass der Stadtgeburtstag Anstoß für Neues gibt, aber auch Bleibendes schafft, das über 2015 hinaus nachwirkt“, sagte  Martin Wacker, Projektgeschäftsführer KA300. Angetan zeigte sich auch Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm, über das nachhaltige Projekt der jungen Bewegungskünstler. Britta Velhagen vom Tollhaus sprach von einer lebendigen Szene von Skater, Free Runner, Breakdancer oder Slackliner, die sich in Karlsruhe gebildet habe, die auch die Frage aufwerfe: „Wie bewege ich mich durch meine Stadt?“. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe