Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. März 2015

Gegen Rassismus: Lichterlauf und Friedensgebete

 

Die Karlsruher Wochen gegen Rassismus dauern bis 29. März und haben noch einiges zu bieten.

Aus allen Himmelsrichtungen kommend treffen sich Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 21. März, zu einem „Lichterlauf gegen Rassismus und Diskriminierung“ und setzten ein starkes Signal. Gemeinsames Ziel ist um 19.30 Uhr der Platz vor dem Ständehaus. Und wer schon mal da ist, geht um 20 Uhr einfach in den Ständehaussaal und hört sich an, was der Karlsruher Fotograf Martin Gommel zu seiner Fotoserie „Willkommen in Deutschland“ über Flüchtlinge in Karlsruhe erzählt - und in eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Porträts zeigt.

Zum christlich-islamischen Friedensgebet lädt am Sonntag, 22. März, um 17 Uhr das Mühlburger Herzu-Jesu-Stift, und um 19 Uhr umrahmt der Heidelberger „Mokolé-Chor“ in der Kleinen Kirche einen Gottesdienst mit südafrikanischen Liedern. Einen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion um Ausländerkriminalität leisten am Montag, 23. März, um 19 Uhr Polizeipräsidium und Migrationsbeirat. Rüdiger Schilling liefert mit seinem Vortrag die Basis für das sich anschließende Gespräch.

Zwei Filme stehen am Donnerstag, 26. März, zur Auswahl. Um 19 Uhr zeigt die Kinemathek „Pagen der Traumfabrik“ über schwarze Komparsen in deutschen Kolonial- und Propagandafilmen und um 19.30 Uhr läuft im Landesmedienzentrum „Macondo“. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe