Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. März 2015

Stimmen aus dem Gemeinderat: FDP: Falsche Zeichen zur falschen Zeit!

FDP-Stadtrat Tom Høyem

FDP-Stadtrat Tom Høyem

 

Karlsruhe erhöht die Gewerbesteuer. Die ganze Stadt? Nein, ein von... Es klingt nach dem Beginn einer der spannenden Geschichten von Asterix und Obelix, ist aber leider Realität.

Nach langen Jahren des soliden und verantwortlichen Wirtschaftens bestätigt der Gemeinderat mit der „Mentrup-Mehrheit“ die Vorurteile gegen die SPD und ihren angeblich leichtfertigen Umgang mit öffentlichen Geldern. In diesen Zeiten, in denen die regierende Große Koalition in Berlin und auch die Grün-Rote Regierung in Stuttgart munter der Wirtschaft weitere Lasten aufbürdet packen wir in Karlsruhe noch eine Last drauf.

Private Unternehmen werden geschröpft, deren Lasten erhöht. Tatsächlich ist die Privatwirtschaft in unserer Stadt spätestens seit der blauen Tonne zum Tabuwort geworden. Derzeit gilt im Rathaus „Stadt = gut; Privatwirtschaft = böse“. Aber anscheinend nicht böse genug, um als Milchvieh für Steuereinnahmen und Umverteilung genutzt zu werden.

Wir Freien Demokraten arbeiten seit langer Zeit daran, dass die private Wirtschaft als Partnerin und nicht als Mittel zum Zweck gesehen wird. Es geht uns um jeden Handwerker, Bäcker, Frisör: Diese „kleinen“ Wirtschaftsplayer leiden unter der städtischen Schwitzkur, genannt „Hebesatzerhöhung“. Die FDP-Fraktion verteidigt weiterhin die Interessen derer, die einen Markt für sich entdecken, Gewinne machen, Arbeitsplätze schaffen, Steuern zahlen, sich und ihre Familien unterhalten.

Tom Høyem
FDP-Stadtrat

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe