Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. März 2015

Vorschau

Neue Aus- und Einblicke beim Jahresempfang

Kultur: Toll, toller, Tollhaus

Rekordverdächtige 127.000 Besucher, 290 Veranstaltungen und eine Künstlerliste, für die es mittlerweile eine Leselupe brauche, weil sie - größer gedruckt - kaum noch auf den Einlegeblatt des Tollhaus-Jahresberichts passt - die Bilanz für 2014 stimmte Geschäftsführer Bernd Belschner zufrieden. So zufrieden, dass er beim sonntäglichen Empfang bestens gelaunt war.

weiterKultur: Toll, toller, Tollhaus

Vorschau

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen
Globale Minderausgaben und höhere Zuweisungen / An der Haushaltskonsolidierung führt kein Weg vorbei

Gemeinderat: Doppelhaushalt 2015/2016 beschlossen

Der Doppelhaushalt 2015/2016 ist endgültig unter Dach und Fach. Mit 36 Ja- zu zehn Nein-Stimmen billigte der Gemeinderat am Dienstag den Etat, der im Ergebnishaushalt für das laufende Jahr über 1,124 Milliarden und für 2016 gut 1,163 Milliarden Euro aufweist.

weiterGemeinderat: Doppelhaushalt 2015/2016 beschlossen

Vorschau

Gegen Rassismus: Karlsruhe feiert die bunte Vielfalt

Bei einer Busfahrt wird eine Studentin Zeugin eines rassistischen Angriffs zweier rechter Hooligans auf einen jungen Schwarzen. Während andere Fahrgäste wegsehen, schreitet sie couragiert ein.

weiterGegen Rassismus: Karlsruhe feiert die bunte Vielfalt

Vorschau

Richtfest bei KA300-Pavillon im Schlossgarten / Das Herzstück des Festivalsommers nimmt Formen an

Stadtgeburtstag: Symbol für Weltoffenheit und Liberalität der Stadt

Der Pavillon im Schlossgarten wird zum zentralen Schauplatz der Feiern zum 300. Stadtgeburtstag. Von Juni bis September sollen in der 16 Meter hohen Holzstabkonstruktion hinter dem Schloss mehr als 400 der 500 Programmpunkte des 100-tägigen Veranstaltungsreigens über die Bühne gehen. Das Herzstück des Festivalsommers nimmt jetzt Formen an.

weiterStadtgeburtstag: Symbol für Weltoffenheit und Liberalität der Stadt

Vorschau

Positives Image in Republik

Allensbach-Studie: Karlsruhe ist attraktiv

Eine wichtige Wissenschaftsstadt – sympathisch, lebendig und lebenswert. So sieht die Mehrheit der Deutschen Karlsruhe. Dies ergibt eine repräsentative Studie zur Bekanntheit, zum Image und zur Attraktivität Karlsruhes, mit der das Stadtmarketing das Institut für Demoskopie Allensbach beauftragte.

weiterAllensbach-Studie: Karlsruhe ist attraktiv
Verkehrserschließung über ein eigenes Verfahren

Gemeinderat: Freude über dm-Plan

Ein überzeugtes Ja zur Ansiedelung der dm-Firmenzentrale an der Durlacher Allee. Eine besorgte Diskussion um die Verkehrsbelastung von Untermühl- und Dornwaldsiedlung. Mit großer Mehrheit (eine Nein-Stimme, zwei Enthaltungen) fasste der Gemeinderat den Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss des Bebauungsplans „Südwestliche Untermühlsiedlung“.

weiterGemeinderat: Freude über dm-Plan

Vorschau

Gemeinderat votiert mit großer Mehrheit für die Fläche vor dem ZKM als Standort

Gemeinderat: „Platz der Menschenrechte“ Schnittstelle von Kultur und Recht

Doppelt hält besser: Einen „Platz der Grundrechte“ zwischen Schlossplatz und Zirkel hat Karlsruhe bereits, jetzt soll die Fächerstadt vor dem Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM) noch einen „Platz der Menschenrechte“ bekommen. Mit großer Mehrheit bei zwei Enthaltungen der GfK-Stadträte einigte sich der Gemeinderat auf diesen Standort.

weiterGemeinderat: „Platz der Menschenrechte“ Schnittstelle von Kultur und Recht

Gemeinderat: Patenschaft mit Nationalpark

Karlsruhe und der Nationalpark Schwarzwald gehen eine "Patenschaft" genannte Partnerschaft ein. Gegen drei Nein-Stimmen der FDP hat der Gemeinderat einem Vorschlag der Verwaltung mit großer Mehrheit zugestimmt.

weiterGemeinderat: Patenschaft mit Nationalpark

Vorschau

Rat beschließt Städtebaulichen Rahmenplan Klimaanpassung / Liste aller Konzeptionen

Gemeinderat: Auf Klimaänderung reagieren

Der Gemeinderat hat mit großer Mehrheit dem "Städtebaulichen Rahmenplan Klimaanpassung (SRKA)" zugestimmt. Auf nahezu 120 Seiten und in einem entsprechenden Stadtplan stellt das Stadtplanungsamt Strategien zum Schutz der Karlsruher Bevölkerung vor den Auswirkungen des Klimawandels dar.

weiterGemeinderat: Auf Klimaänderung reagieren

Gemeinderat: GRÜNE für Analyse von Wohnpotenzialen

Die Wohnraumknappheit und deren Reduzierung wird das einwohnermäßig weiter wachsende Karlsruhe noch Jahrzehnte beschäftigen. Leerstand ist jedoch nur vernachlässigbar vorhanden, weshalb es der Umnutzung vorhandener Grundstücke und Bauten bedarf.

weiterGemeinderat: GRÜNE für Analyse von Wohnpotenzialen
Betreuungswünsche für künftige Grundschüler im Fokus

Gemeiderat: Eltern-Bedarfe erfragen

Im Oktober und November soll eine Eltern-Umfrage zur Ermittlung des Betreuungsbedarfs von Grundschülern erfolgen. Zuletzt gab es das 2010, was die CDU veranlasste, eine Neuauflage zu fordern.

weiterGemeiderat: Eltern-Bedarfe erfragen

Gemeinderat: Karlsruher Pass offensiv bewerben

Angeregt durch einen SPD-Antrag, hat der Gemeinderat deutlich gemacht, dass er in Karlsruher Pass und Kinderpass ein zwingend stärker einzusetzendes Mittel im Kampf gegen Armut sieht.

weiterGemeinderat: Karlsruher Pass offensiv bewerben

Gemeinderat: Analyse zu Lage der Zuwanderer geplant

Die Stadt Karlsruhe möchte ab Ende 2015 per Datenanalyse Erkenntnisse zu Lebensbedingungen, Integration und Unterstützungsbedarf von aus Südosteuropa Zugewanderten gewinnen

weiterGemeinderat: Analyse zu Lage der Zuwanderer geplant
Innovative Gesundheitstechnologie gesucht / Forscher und Unternehmer können sich bis 27. April bewerben / Dotierung: 20.000 Euro

Region: TRK schreibt Preis NEO2015 aus

Wir werden immer älter, wollen dabei immer länger jung bleiben und optimale Behandlungsmöglichkeiten ebenso effizient wie schmerzlindernd lindernd ausweiten. Was Forschung und Technologie im Gesundheitswesen dazu beitragen, wie sie Medizin und Pharmazie von morgen schon heute Realität werden lassen, will die TechnologieRegion Karlsuhe (TRK) mit dem Innovationspreis NEO2015 ehren.

weiterRegion: TRK schreibt Preis NEO2015 aus
Kundgebungen am Dienstag führen zu Einschränkungen

Demonstrationen: Sperrungen in der City

Für Dienstag, 31. März, sind um 19.30 Uhr auf dem Stephanplatz wieder eine Kundgebung der Pegida und Gegenveranstaltungen angemeldet. Dies macht erneut Sperrungen einiger Straßenabschnitte notwendig.

weiterDemonstrationen: Sperrungen in der City

Vorschau

Bürgerversammlung: Pläne für die Oststadt

Bei der Bürgerversammlung in der Oststadt war kürzlich kaum mehr ein freier Platz zu finden. „Ihr Besuch zeigt uns, wie wichtig ihnen unser Gesprächsangebot ist“, betonte OB Frank Mentrup, der von etlichen Experten der Verwaltung begleitet wurde. Verkehrssituation, ÖPNV und Bauprojekte standen unter anderem im Fokus.

weiterBürgerversammlung: Pläne für die Oststadt
Einiges ändert sich - Bäder, Zoologischer Stadtgarten und Museen können aber auch feiertags besucht werden

Feiertage: Was sich wo und wann zu Ostern erledigen lässt

weiterFeiertage: Was sich wo und wann zu Ostern erledigen lässt

Vorschau

Bildergalerie auf der Homepage / Wer hat Aufnahmen vom Familien- oder Klassenausflug?

Zoojubiläum: Frühe Erinnerungen

In diesem Jahr feiert der Zoo Karlsruhe 150-jähriges Bestehen. Eineinhalb Jahrhunderte wechselvolle Geschichte mit Tieren aus aller Welt, eine Zeitspanne, in der sich die Aufgaben eines Zoos genauso geändert haben wie die Tierpräsentation und Tierhaltung.

weiterZoojubiläum: Frühe Erinnerungen

Vorschau

Zoojubiläum: Blick in die Zoo-Vergangenheit

Die Zoofreunde Karlsruhe spendierten dem Zoologischen Stadtgarten zum 150. Jubiläum eine Ausstellung zur Zoogeschichte. Bei dieser Ausstellung im Raubtierhaus stehen die Tiere im Mittelpunkt.

weiterZoojubiläum: Blick in die Zoo-Vergangenheit

Vorschau

Forstarbeit soll ökologischer werden

Naturschutz: Bessere Absprachen

Es war ein großer Aufreger, als beim Grötzinger Baggersee die Bäume, vor allem Eschen, auf einem etwa halben Hektar gefällt wurden. Hauptkritikpunkte waren unter anderem neben der Gebietsgröße auch die Entfernung der Haselsträucher ohne Rücksicht auf die Haselmaus und den Zeitpunkt, der mit der Amphibienwanderung zusammenfiel.

weiterNaturschutz: Bessere Absprachen

Vorschau

Schutzgebiet Alter Flugplatz wieder ökologisch beweidet

Naturschutz: Neue Esel hat das Land

Die ökologische Beweidung des Naturschutzgebietes "Alter Flughafen" mit Eseln wird nach Auslaufen des alten Vertrags und Neuausschreibung jetzt von einem neuen Vertragspartner vorgenommen, dem Storchenhof der Familie Gruber in Dettenheim-Rußheim.

weiterNaturschutz: Neue Esel hat das Land
Der Oster- und Genussmarkt fand eine breite Resonanz

Stadtzentrum: Munteres Treiben in City

Buntes Markttreiben, kaltes Wetter, dennoch zahlreiche strahlende Gesichter: Der Oster- und Genussmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag entpuppte sich als voller Erfolg.

weiterStadtzentrum: Munteres Treiben in City

Vorschau

Tausende Frühjahrsblüher im Zoologischen Stadtgarte

Frühling: Viel Freude fürs Auge

Wer denkt nicht an Eduard Mörikes Gedicht "Frühling lässt sein blaues Band...", wenn er dieser Tage durch die städtischen Grünanlagen schlendert? Überall grünt und blüht es - und zwar nicht nur blau.

weiterFrühling: Viel Freude fürs Auge

Vorschau

Freude über Preis „Gesunde Stadt“ von Krankenkassen

Schulen: Kinder machen Grün

Die Kinder waren total begeistert. Die Vogi-Drummers "reparierten" am Tag der "Sofi" die Sonne mit einem getrommelten ägyptischen Sonnengruß. Die Geschichte von Dornröschen, die Schülerinnen und Schüler der Vogesen- und der Hardtschule mit einem selbst gefertigten Schattenspiel und eigen erzeugten Geräuschen darstellten, nahm auch einen guten Verlauf.

weiterSchulen: Kinder machen Grün
Konzept für „Giulias“ Weiterfahrt in Planung / 1200 Löcher: halbe Bohrung

Kombilösung: Lösung für Tunnelvortrieb in Arbeit

Tagelang haben Ingenieure der Arbeitsgemeinschaft Stadtbahntunnel, der Bauherrin Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG), weitere Fachleute sowie externe Experten die Köpfe zusammengesteckt und nach einer Lösung gesucht, um „Giulia“ wieder die Unter-Tage-Bedingungen zu verschaffen, die sie braucht, um weiter graben zu können.

weiterKombilösung: Lösung für Tunnelvortrieb in Arbeit

Vorschau

Kombilösung: Kombi-Führungen am Ettlinger Tor

Die nächste Gelegenheit, persönliche Eindrücke vom Fortschritt der Kombilösung vor Ort zu gewinnen, bieten zwei Baustellenführungen am Mittwoch, 1. April, an der künftigen unterirdischen Haltestelle Ettlinger Tor.

weiterKombilösung: Kombi-Führungen am Ettlinger Tor

Nahverkehr: KVV bestraft Alkoholkonsum

Das Trinken von Alkohol in Bussen und Bahnen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ist bereits seit längerem verboten. Ab dem 1. April müssen nun Fahrgäste, die gegen diese Regel verstoßen, mit einer Strafe von 40 Euro rechnen.

weiterNahverkehr: KVV bestraft Alkoholkonsum

Vorschau

Gemeinderats-Fußballer: Karlsruher Stadträte siegreich

Wenn der KSC in der jeweiligen Liga auf den VfB Stuttgart, den SC Freiburg oder den 1. FC Kaiserslautern trifft, treten auch Karlsruher Stadträte gegen das runde Leder. Dann spielt eine Auswahl gegen eine Elf ihrer Amtskollegen aus der jeweiligen Stadt.

weiterGemeinderats-Fußballer: Karlsruher Stadträte siegreich

Vorschau

Bürgermeister Hermann Schneider vor 50 Jahren gestorben

Geschichte: Einfluss auf Stadtentwicklung

Was er in den 1920er Jahren zu Papier bebracht hat, wirkt auch heute in Karlsruhe noch nach. Gäbe es allerdings die Hermann-Schneider-Allee nach Rappenwört nicht, würde wahrscheinlich kaum jemand mehr diesen Namen kennen. Und doch hat Hermann Schneider die Entwicklung Karlsruhes entscheidend beeinflusst - und die Stadt nebenbei zur Hochburg einer Sportart gemacht.

weiterGeschichte: Einfluss auf Stadtentwicklung

Vorschau

Hochschule Karlsruhe entwickelte Ideen für Vermarktung der Majolika-Manufaktur

Kultur: Bambi zieht die Blicke auf sich

Karlsruhe gehört zur Majolika und die Majolika zu Karlsruhe. Nur wissen die wenigsten noch um die Pionierrolle, die sie bei ihrer Gründung 1901 einnahm und um die Einzigartigkeit des Unternehmens als Keramik-Manufaktur in Deutschland.

weiterKultur: Bambi zieht die Blicke auf sich