Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. April 2015

Kultur: Kultur kompakt

SILJE NERGAARD kommt mit neuem Album ins Tollhaus. Foto: pr

SILJE NERGAARD kommt mit neuem Album ins Tollhaus. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Spuren.Suche.Begegnungen: GEDOK-Künstlerinnen begeben sich auf Spurensuche nach Absolventinnen der Kunstakademie Anfang des 20. Jahrhunderts und reagieren mit eigenen künstlerischen Auffassungen und Methoden auf Werke ihrer Vorgängerinnen. Die Schau in der Durlacher Orgelfabrik läuft vom 11. April bis 3. Mai. Vernissage ist heute um 19 Uhr.

King Kong: Als dreidimensionales Live-Hörspiel mit Alexandra Kamp, Jan Sosnik und Roland Spiess in den Hauptrollen hat der Stoff um den Riesenaffen am Samstag, 11. April, um 20 Uhr im Theatersaal des K2 (Kreuzstraße 29) Premiere. Weitere Vorstellungen bis 17. Mai.

„Alle“: Die Schau zum 60-jährigen Jubiläum des Künstlerbunds Baden-Württemberg in der Städtischen Galerie bietet bis 24. Mai einen Überblick über die zeitgenössischen Kunstströmungen des Landes. Am Sonntag, 12. April, ist um 11 Uhr Eröffnung, um 15 Uhr gibt es die erste Führung.

Leif Randt gehört zu den stilbildenden Autoren der jüngeren Generation und schickt mit seinem neuen Roman „Planet Magnon“ gebrochene Herzen ins Gefecht. Im Rahmen der Reihe „Lesung Süd“ ist er am Montag, 13. April, um 20 Uhr im Kohi zu erleben.

Silje Nergaard gilt als Galionsfigur des modernen skandinavischen Pop-Jazz. Zusammen mit ihren beiden Gitarristen Havar Bendiksen und Hallgrim Bratberg präsentiert sie am Donnerstag, 16. April, um 20 Uhr im Tollhaus „Chain of days“.

„Für den Markgrafen nach Afrika – Fremde Pflanzen, exotische Düfte“ ist der Titel der BLM-Happy Friday-Führung am 17. April um 16 Uhr. Treffpunkt: Landesbibliothek, anschließend Schloss. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe