Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. April 2015

Europabad: Riesen-Rutsche vor der Eröffnung

IM EUROPABAD wartet Green Viper auf den Start: Foto Fränkle

IM EUROPABAD wartet Green Viper auf den Start: Foto Fränkle

 

„In wenigen Tagen ist es soweit", beruhigt Bäderchef Oliver Sternagel alle, die ungeduldig auf das neue Riesen-Rutscherlebnis im Europabad warten. „Das TÜV-Siegel hat die Green Viper schon, es sind nur noch ein paar Feinarbeiten zu erledigen", hofft Sternagel auf die baldige behördliche Abnahme, um die offizielle Eröffnung terminieren zu können.

Bis dahin bietet das Europabad auf seiner Internetseite www.ka-europabad.de die Möglichkeit, schon einmal virtuell durch die grüne Schlange zu düsen. Bei der von einem abenteuerlichen Sound begleiteten Rutschfahrt sind die Touchpoints zu sehen, die zum Punktesammeln einladen sollen, die absoluten Highlights aber sind der „Cone", ein liegender Trichter, in den man hineinrutscht und zwischen Regenwaldwasserfällen hin und her schwingt, sowie der „Jump", bei dem ein riesiges Schlangenmaul einen zu verschlingen droht.

Die Rettung kommt kurz davor durch einen abrupten Fall nach unten: Der besondere Clou: Der Absturz wird von einem Fotosystem erfasst, die Bilder können am Rutschenausgang in die sozialen Netzwerke gepostet und später von zuhause kostenlos von der Europabad-Homepage heruntergeladen werden. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe