Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. April 2015

Sport: Erfolge über Erfolge

IM SÜDWERK zeichnete BM Martin Lenz die Sportlerin des Jahres Sappho Corban (Mitte) aus, das KIT-Ultimate Team, sowie die Funktionäre Gerda Desserich und Michael Dannenmaier (rechts). Foto: Fränkle

IM SÜDWERK zeichnete BM Martin Lenz die Sportlerin des Jahres Sappho Corban (Mitte) aus, das KIT-Ultimate Team, sowie die Funktionäre Gerda Desserich und Michael Dannenmaier (rechts). Foto: Fränkle

 

Sportlehrung erfreut sich steigender Beliebtheit

Die ganze Vielfalt der Sportarten die in der Sportstadt Karlsruhe betrieben werden - und wie erfolgreich die Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr bei nationalen und internationalen Meisterschaften unterwegs waren, wurde bei der Sportlerehrung am Dienstag im Bürgerzentrum Südwerk deutlich.

"Es waren noch mehr da als im letzten Jahr", freute sich Bürgermeister Martin Lenz über eine steigende Beliebtheit der Veranstaltung, die er nicht zuletzt auf das neue Konzept und den Rahmen der Ehrungen zurückführt.
Immerhin 188 der 343 eingeladenen Sportlerinnen und Sportler aus 39 Sportarten waren gekommen, um von Moderator Martin Wacker zur Ehrung auf die Bühne gebeten und mit ihren Erfolgen vorgestellt zu werden.

Bekannte und weniger bekannte Sportarten

So standen nicht nur Judokas, Fußballer, Fechter, Leichtathleten oder Kanuten im Blickpunkt, ebenso wurden nicht ganz so bekannte Sportarten wie Indiaca, Kyudo, Sitzball, Ultimate Frisbee oder Capoeira ins rechte Licht gerückt. Selbst die Karlsruher "Sportlerin des Jahres" Sapphoe Coban ließ sich die Sportlerehrung nicht entgehen, nachdem die Judoka beim Sportlerball wegen eines Trainingsaufenthaltes nicht dabei sein konnte. Für große Begeisterung sorgten die sportlichen Einlagen des Juniorenteams Red Angels und des Seniorenteams der Golden Paws Cheerleader sowie der Nachwuchsturnerinnen der Kunstturn-Region Karlsruhe.

Neben Urkunden und Medaillen wartete auf die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler nach dem kurzweiligen Programm noch ein großes Buffet zum kulinarischen Abschluss des Abends.

Dannenmaier und Dessereich geehrt

Mit der "Medaille für besondere Verdienste um den Sport in Karlsruhe" zeichnete Bürgermeister Martin Lenz bei der Sportlerehrung Gerda Desserich und Michael Dannemaier aus. "Im Karlsruher Sportgeschehen sind sie einfach nicht mehr wegzudenken. Was sie mit ihrer Fachkompetenz für den Sport ehrenamtlich geleistet haben ist unbezahlbar", war für die Lenz die Auszeichnung "längst schon fällig".

Gerda Desserich ist seit 1977 im SSC Karlsruhe und seit 1985 im Turngau in den verschiedensten Funktionen tätig. Michael Dannemaier ist seit 1977 Ausbilder von Jugendbetreuern bei der Badischen Sportjugend und war unter anderem auch Vorsitzender der Badischen und der Baden-Württembergischen Sportjugend. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe