Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. April 2015

Umwelt: Stadt sauber halten

BEISPIEL geben und zum Mitmachen auffordern, wollte Karlsruhes Verwaltungsspitze bei ihrer Putzete auf dem Kirchplatz St. Stephan bei den noch bis 8. Mai laufenden  Dreck-weg-Wochen. Foto: Fränkle

BEISPIEL geben und zum Mitmachen auffordern, wollte Karlsruhes Verwaltungsspitze bei ihrer Putzete auf dem Kirchplatz St. Stephan bei den noch bis 8. Mai laufenden Dreck-weg-Wochen. Foto: Fränkle

 

Rathausspitze wünscht sich noch viele Engagierte

Auch die gesamte Bürgermeisterriege ist jetzt bei den Dreck-weg-Wochen "zum Dienst angetreten". Mit diesem "symbolischen Beitrag" auf dem Kirchplatz St. Stephan, so OB Dr. Frank Mentrup, wolle man für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger nicht nur bei den noch bis 8. Mai laufen die Dreck-weg-Wochen, werben, sie bitten "ihr Scherflein zu einer sauberen Stadt beizutragen".

Immer, das ganze Jahr über, denn sei es erst einmal irgendwo dreckig, käme an solchen Stellen immer mehr Müll dazu. Abfälle sollten gar nicht erst weggeworfen werden, sondern im Papierkorb landen. Plastiktüten sah Mentup als besonderes, die Natur schwer belastendes Ärgernis und bat, sie nicht mehr zu verwenden.

Der OB wünschte sich, dass sich noch Putzgruppen engagierten, die etwa entlang der Südtangente und anderen großen Straßen im Jahr des Stadtgeburtstages "Sonderschichten" einlegten. Ebenso beim  Hauptbahnhof an der Ettlinger-, Fautenbruch- und Schwarzwaldstraße. Hinsichtlich des Bahnhofsvorplatzes sei die Stadt in "neuer Abstimmung".

Mentrup freute sich, dass es bei der stadtweiten Putzaktion immer mehr Teilnehmende gibt. Waren es anfangs 4.000, sind beim neunten Mal 2015 bereits 222 Gruppen  mit rund 8.900 Personen angemeldet. Noch mehr intensiviert werden sollten die Sauberkeitspartnerschaften mit Geschäftsleuten. Die Stadt tut das Ihre, hat 200 neue Abfalleimer installiert und seit 2013 insgesamt 15 neue Mitarbeitende eingestellt. Wer mitmachen will, meldet sich beim Amt für Abfallwirtschaft unter Telefon 0721/133-7099, E-mail: dreck-weg-wochen@afa.karlsruhe.de .-cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe