Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. Mai 2015

Sport: Der absolute Renner

 

Mehr geht nicht: 6.500 Startplätze restlos ausgebucht / 26. Badische Meile mit Oldtimer-Rallye

Während landauf, landab die Teilnehmerzahlen an Straßenläufen zurückgehen, hat die Karlsruher "Badische Meile" Jahr für Jahr immer mehr an Beliebtheit gewonnen. "Wir sind am 3. Mai wiederum komplett ausgebucht", vermeldete Holger Wlasak von der veranstaltenden LG Karlsruhe in der letzten Woche. Sogar die Hälfte der Startplätze für die Bergdorfmeile am 10. Juli seien ebenfalls schon weg.

6.500 Läufer, Walker und Nordic-Walker werden am Sonntag, um 10.30 Uhr bei der Europahalle auf die 8,8888 Kilometer lange Strecke geschickt, die über die Brauerstraße, Kriegsstraße ins Zentrum und über die Beiertheimer Alle und die Hohenzollernstraße zurück ins Beiertheimer Stadion führt.

"Eigentlich ist die Badische Meile der Lauf für Volkssportler", freut sich Wlasak, dass die "Meile" trotz ihrer Tradition keinerlei "Vergreisungseffekte" zeige, vielmehr einen altersmäßig "extrem gut Mix" aufweisen könne. Das liege zum einen an der großen Beliebtheit bei Firmen und Gruppen, allein vom KIT haben über 1.000 Teilnehmer gemeldet, zudem nehmen viele ambitionierte junge Läufer den Lauf "gerne zusätzlich mit".

Während es bei den Frauen keine klare Favoritin gibt, ruhen die Hoffnungen der LG auf einen Sieg aus den eigenen Reihen ganz auf Felix Wammetsberger, nachdem die Sieger der Vorjahre Jannik Arbogast und Frederik Unewisse wegen der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft über 10.000 Meter fehlen. Bereits um 10 Uhr gibt Regina Halmich den Start frei zur "Lions Fidelitas Classic". Über 90 Oldtimer rollen zunächst auf dem Meile-Kurs durch Karlsruhe und dann weiter durch den Kraichgau. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe