Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. Mai 2015

Gemeinderat: Internet soll schneller werden

 

Flächendeckende Breitbandversorgung mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde durch Glasfaserkabel bis 2020 in Karlsruhe forderte die KULT-Fraktion in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Die Versorgung sei zwar relativ gut, aber „es gibt Lücken“, sagte KULT-Stadtrat Uwe Lancier. Der Antrag erhielt Zustimmung in allen Fraktionen, auch wenn Hermann Brenk (CDU) der Ansicht ist, dass „Glasfaserleitungen nicht in jeder Straße“ benötigt werden. Alexander Geiger (GRÜNE) betonte, schnelles Internet sei „ein wichtiger Standortfaktor“.

OB Dr. Frank Mentrup stimmte dem zu und meinte, Unternehmen seien laut IHK-Studie in der Stadt zufriedener als im Umland, man aber nachrüsten müsse, um nicht zurückzufallen. Im Laufe des Jahres soll berichtet werden, wo das schnelle Internet ausgebaut werden soll.  -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe