Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. Mai 2015

Gemeinderat: Was passiert mit Dragonerkaserne?

DER KAUF DER DRAGONERKASERNE und ihre mögliche Nutzung waren Thema im Gemeinderat. Das Gebäude wäre eine mögliche neue Heimat für das KONS. Foto: Fränkle

DER KAUF DER DRAGONERKASERNE und ihre mögliche Nutzung waren Thema im Gemeinderat. Das Gebäude wäre eine mögliche neue Heimat für das KONS. Foto: Fränkle

 

In der letzten Gemeinderatssitzung wollten die Grünen wissen, was der derzeitige Stand der Verhandlungen über den Erwerb der Dragonerkaserne in der Kaiserallee und die geplante Nutzung ist.

Das seit fast einem Jahr leer stehende Gebäude eigne sich nach Ansicht der Grünen sowohl für das Badische Konservatorium (KONS) als auch für die Volkshochschule (VHS). Vor allem das KONS habe laut Stadträtin Renate Rastätter Raumbedarf, die derzeitigen Zustände seien „unzumutbar“.

OB Mentrup antwortete, der Bund wolle erst seit kurzem verkaufen, deshalb erfolge erst jetzt ein Wertfeststellungsverfahren. Allerdings wolle auch eine Bundesbehörde einen Betriebskindergarten dort unterbringen. Man sei „zwar noch nicht kurz vorm Abschluss, aber schon näher dran“, meinte der OB. „Wir müssen auch sehen, wie viel wir ausgeben wollen“, so Mentrup weiter. Für die VHS gebe es  schon andere Pläne, ein „Zielkonflikt“ wie es Rastätter sagte, liege also nicht vor. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe