Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Mai 2015

Internationales: Klima-Konferenz für Partnerschaft

KLIMASCHÜTZER: In Nicaragua trafen sich Jochen Ehlgötz, ABZ, (2.v.r.), Karla Lieberg, KEK, (3.v.r.), Kreis- und Ecuador-Vertreter.

KLIMASCHÜTZER: In Nicaragua trafen sich Jochen Ehlgötz, ABZ, (2.v.r.), Karla Lieberg, KEK, (3.v.r.), Kreis- und Ecuador-Vertreter.

 

Nachhaltig konstruktiv sieht Karlsruhe sich der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit und dem Klimaschutz verpflichtet, der per Gemeinderatsbeschluss, eingebettet in die Internationalisierungsstrategie, hochrangiges Ziel der Fächerstadt ist.

Daher engagiert sie sich konsequent im vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ausgelobten und vollfinanzierten Programm "50 Kommunale Klimapartnerschaften bis 2015".
Ende März nahmen der Leiter der Außenbeziehungen der Stadt Karlsruhe, Jochen Ehlgötz, und die Klimaschutzreferentin der Klima- und Energieagentur Karlsruhe (KEK), Karla Lieberg, als Delegationsmitglieder an der internationalen Auftaktkonferenz in Managua, Nicaragua, teil.

Mit den Verantwortlichen der Karlsruher Partnergemeinde in Ecuador, San Miguel de Los Bancos, Ericka Almeida und Pedro Peñafiel wurden Grundzüge eines gemeinsamen Programms festgelegt. Insbesondere sollen Maßnahmen der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie der Abfallwirtschaft, aber auch Konzepte zur Umweltbildung vereinbart werden. Im Fokus steht außerdem das Aufforstungsprojekt der KEK.

Bereitschaft zur Zusammenarbeit und großes Interesse besteht von ecuadorianischer Seite bei Kommune und Region sowie dem dortigen Umweltzentrum Mindo Lindo. Ein Besuch einer Karlsruher Fachdelegation in Ecuador ist für den Sommer vorgesehen.

Voraussichtlich erst nächsten Sommer hat der Gemeinderat darüber zu befinden, ob das anvisierte Ziel einer Klimapartnerschaft, wie für das afrikanische Burundi bereits länger in Planung, zur Umsetzung kommt. Bis Herbst 2016 trägt der Bund über sein Förderprogramm sämtliche Sachkosten. -red-/-mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe